Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Ondskan / Like Minds

Ondskan / Like Minds


Ondskan / Like Minds: Zweimal Internat: Ein schwedisches Coming-of-Age-Drama und ein australischer Psychothriller.

Filmhandlung und Hintergrund

Zweimal Internat: Ein schwedisches Coming-of-Age-Drama und ein australischer Psychothriller.

„Faustrecht“: Im Schweden der 50er-Jahre wird der 16-jährige Schläger Erik in ein Elite-Internat gesteckt, was gleichzeitig seine letzte Chance auf einen ordentlichen Abschluss ist. Im Internat herrschen Demütigung und Unterdrückung, und Erik läuft Gefahr zu fliegen, wenn er sich wehrt. „Bruderschaft des Bösen“: Polizeipsychologin Sally muss sich mit dem 17-jährigen Alex auseinandersetzen, der der Ermordung seines Internatszimmergenossen Nigel verdächtigt wird, und kommt dabei den merkwürdigen Neigungen der beiden auf die Spur.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Ondskan / Like Minds: Zweimal Internat: Ein schwedisches Coming-of-Age-Drama und ein australischer Psychothriller.

    Zwei Filme unterschiedlichen Kalibers, die sich mit heranwachsenden Internatszöglingen beschäftigen. Während der spannende Coming-of-Age-Film „Faustrecht“ (aka „Evil“) eine wahre Geschichte aus den 50er-Jahren erzählt und mit Andreas Wilson einen beeindruckenden Hauptdarsteller hat, mühen sich australische Schauspielgrößen wie Toni Colette und Richard Roxburgh im Psychothriller „Bruderschaft des Bösen“ (aka „Like Minds - Verwandte Seelen“), die aus dem Aneinanderreihen gängiger Genreelemente bestehende Handlung aufzuwerten.
    Mehr anzeigen