Filmhandlung und Hintergrund

Britische Komödie über einen liebeskranken Helden, der durch das plötzliche Auftauchen eines Rivalen zum "Duell" herausgefordert wird.

Dek lebt zusammen mit seiner großen Liebe Shirley und deren Tochter Marlene, deren Vater Jimmy vor einigen Jahren nach Glasgow durchgebrannt ist. Deks peinlicher Heiratsantrag im Fernsehen hat bei Shirley alles andere als die gewünschte Wirkung – vor allem, nachdem Jimmy Zeuge der Veranstaltung wurde und umgehend zurückkehrt, um sich in einem turbulenten Showdown mit dem liebeskranken Rivalen zu messen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Once Upon a Time in the Midlands: Britische Komödie über einen liebeskranken Helden, der durch das plötzliche Auftauchen eines Rivalen zum "Duell" herausgefordert wird.

    Als Hommage an den klassischen Spaghetti-Western und die Filme von Sergio Leone feierte Shane Meadows skurrile Liebesgeschichte beim Filmfestival von Cannes 2002 Premiere. In der Tradition von „Ganz oder gar nicht“ oder „Lang lebe Ned Devine“ bringt „Once Upon a Time in the Midlands“ die nötigen Zutaten und Darsteller (Robert Carlye, Rhys Ifans, Kathy Burke, Shirley Henderson) mit, um Fans feinen, sozialkritischen britischen Humors zu gefallen.

Kommentare