Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Olsen-Banden ser rødt

Olsen-Banden ser rødt

Kinostart: 28.11.1989

Filmhandlung und Hintergrund

Das Gaunertrio in der Oper.

Egon wird von Benny und Kjeld am Gefängnistor abgeholt. Für die Hochzeit von Kjelds Sohn Borge und Fie stiehlt Egon eine - unechte - Ming-Vase und wandert hinter Gittern. Yvonne übernimmt seine Vormundschaft. Egon stiehlt die echte Vase aus dem Schloss eines Barons, läuft in eine Falle, wird lebendig eingemauert. Benny und Kjeld befreien ihn. Bei einer Festaufführung in der Oper holt sich das Trio die Vase und die Millionen vom Käufer. Die Vase zerbricht im Polizeibüro. Vor Yvonnes Vormundschaft flüchtet Egon lieber ins Gefängnis zurück.

Darsteller und Crew

  • Ove Sprogøe
  • Morten Grunwald
  • Poul Bundgaard
  • Kirsten Walther
  • Erik Balling

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Olsen-Banden ser rødt: Das Gaunertrio in der Oper.

    Der achte Film (1976) um die Slapstick-Abenteuer des Gaunertrios ist einer der vier besten der Olsenbande. Temporeich, witzig und sehr ulkig. Der Coup im Königlichen Theater in Kopenhagen während der Aufführung des Sinfoniekonzerts ist eine gelungene Hommage an Alfred Hitchcocks „Der Mann, der zuviel wusste“ (1956) und eine akribisch berechnete und ausgeführte Partitur von Beckenschlägen und Sprengladungen. Egon öffnet diesmal nicht den Safe der Firma Franz Jäger, Berlin, sondern den der Firma Francis Hunter, Chicago: „Fast so ähnlich.“
    Mehr anzeigen