1. Kino.de
  2. Filme
  3. Olli Dittrich - Ein Mann hat viele Gesichter
  4. Fakten und Hintergründe zum Film "Olli Dittrich: Ein Mann hat viele Gesichter!"

Fakten und Hintergründe zum Film "Olli Dittrich: Ein Mann hat viele Gesichter!"

Kino.de Redaktion |

Mehr zum Film? Wir haben die wichtigsten Hintergründe und Fakten für Dich gesammelt: detaillierte Inhaltsangaben, Wissenswertes über die Entstehung des Films, ausführliche Produktionsnotizen. Klick rein!

Sonstige Infos

Der gelernte Theatermaler und Musiker (Gitarre, Klavier, Schlagzeug) Olli Dittrich hatte schon ca. 1.500 Live-Auftritte, diverse Schallplattenveröffentlichungen als Interpret, Komponist und Texter hinter sich, als er Anfang der 90er Jahre zum Fernsehen kam. Seine künstlerische Partnerschaft mit Wigald Boning prägte entscheidend das Gesicht der Sendung „RTL Samstag Nacht“, für die das Ensemble zahlreiche Auszeichnungen erhielt.

Seine große Wandlungsfähigkeit als Schauspieler demonstrierte Olli Dittrich in über 100 verschiedenen Figuren. Mit „Olli, Tiere, Sensationen“ setzte er Anfang 2000 einmal mehr neue TV-Maßstäbe. Olli Dittrich wird zu Schimanski, Castro, Messner & Westernhagen, kreiert Figuren wie den Hamburger Kiez-Proll Mike Hansen, Boxer Butsche Roni oder den mittlerweile zum Kultstar avancierten Tresen-Philosophen Dittsche. Nicht zu vergessen die preisgekrönte Stand-Up-Serie „Blind Date“: Mit der wunderbaren Anke Engelke an seiner Seite zeigt Olli Dittrich überwältigende Komik und herrlichste Dramen.

Im WM-Jahr 2006 verwandelte sich Olli Dittrich nach mehreren Jahren der Abstinenz erneut ihn die Rolle des Kaisers Franz Beckenbauer - und stellt sich den äußerst kritischen Fragen von Harald Schmidt.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare