Oliver und Olivia

Kinostart: 03.05.2001

Filmhandlung und Hintergrund

Um einen Spatzen namens Oliver ist der sorgsam animierte „Krieg der Vögel“ (so der Originaltitel) des zeichentrickerprobten Dänen Jannik Hastrup („Samson & Sally“) aufgebaut. Produzent Per Holst („Pelle der Eroberer“) sparte nicht an ausstatterischer Sorgfalt für die äußerst unterhaltsame und zugleich lehrreiche Geschichte vom Kampf zwischen Gut und Böse im Walde. Nicht zuletzt die vielen lustigen Gestalten, die...

Spatz Oliver wird als Findelkind von einer Ersatz-Mama ausgebrütet. Von seinem Nest vor der Höhle der gefrässigen Eule Walter aus entdeckt der Kleine langsam seine Welt, hält seine Stiefmutter mit ewigem Nahrungsbedürfnis auf Trab und findet in den kessen Mäusen Ingolf und Frederik gute Freunde. Als sich noch Spatzen-Mädchen Olivia, die schnell ihr Herz für Oliver entdeckt, dazugesellt, ist das mutige Quartett perfekt. Gemeinsam hecken sie einen Plan aus, um den bösen Raubvogel Fagin zu besiegen, der die Tiere in Angst und Schrecken versetzt. Zwar zeigt ihnen der mächtige Fagin, wer der Herr des Waldes ist, doch die vier Freunde lassen sich nicht so schnell einschüchtern.

Spatz Oliver wird als Findelkind von einer Ersatz-Mama ausgebrütet. Zusammen mit den kessen Mäusen Ingolf und Frederik und dem Spatzenmädchen Olivia heckt er einen Plan aus, um den bösen Raubvogel Fagin zu besiegen.

Darsteller und Crew

  • Jannik Hastrup
    Jannik Hastrup
  • Bengt Haller
    Bengt Haller
  • Per Holst
    Per Holst
  • Jacob Koch
    Jacob Koch
  • Søren Kragh-Jacobsen
    Søren Kragh-Jacobsen

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Um einen Spatzen namens Oliver ist der sorgsam animierte „Krieg der Vögel“ (so der Originaltitel) des zeichentrickerprobten Dänen Jannik Hastrup („Samson & Sally“) aufgebaut. Produzent Per Holst („Pelle der Eroberer“) sparte nicht an ausstatterischer Sorgfalt für die äußerst unterhaltsame und zugleich lehrreiche Geschichte vom Kampf zwischen Gut und Böse im Walde. Nicht zuletzt die vielen lustigen Gestalten, die neben den kessen Spatzen den gefiederten Zeichentrickhimmel bevölkern, lockten 185000 Zuschauer vor die Kinoleinwand. Der efdo-geförderte, in Cannes ’91 mit dem Junioren-Preis bedacht Trickspaß für die ganze Familie erobert nicht nur Kinderherzen im Sturzflug.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Oliver und Olivia