Off Balance

Filmhandlung und Hintergrund

Zeitweise recht packender italienischer Thriller mit Momenten des Gruselns und des Schreckens, inszeniert von „Mondo Cannibale“-Regisseur Ruggero Deodato. Die Hauptrollen spielen Michael York („Der Joker“, „Die drei Musketiere“) und Donald Pleasance („Halloween“), der vielbeschäftigte König des B-Films. Die vorliegende, neugeschnittene FSK 16-Fassung der Videopremiere verleiht dem Film Tempo, verzichtet auf die unappetitlichen...

Der erfolgreiche und von der Damenwelt vergötterte Pianist Robert Dominici altert urplötzlich und infolge einer seltenen Krankheit, die auch seinen Geist verwirrt. Um sein Geheimnis zu verdecken, begeht er ebenso irrationale wie brutale Morde. Inspektor Datti, der den Fall bearbeitet, steht vor einem Rätsel. Robert telefoniert regelmäßig mit Datti um ihn zu verhöhnen und dessen Tochter zu bedrohen. Damit führt er den Inspektor letztlich bewußt auf seine Spur. Datti kann im letzten Moment den Mord an Roberts ehemaliger Geliebten, die ein Kind von dem Pianisten erwartet, verhindern.

Der erfolgreiche Pianist Robert Dominici altert urplötzlich infolge einer seltenen Krankheit, die auch seinen Geist verwirrt. Um sein Geheimnis zu verdecken, begeht er ebenso irrationale wie brutale Morde. Inspektor Datti steht vor einem Rätsel. Zeitweise packender Thriller um eine mysteriöse Mordserie mit einigen vordergründigen Schockeffekten. Die Starbesetzung verleiht dem mitunter unappetitlichen Plot eine gewisse Klasse.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Zeitweise recht packender italienischer Thriller mit Momenten des Gruselns und des Schreckens, inszeniert von „Mondo Cannibale“-Regisseur Ruggero Deodato. Die Hauptrollen spielen Michael York („Der Joker“, „Die drei Musketiere“) und Donald Pleasance („Halloween“), der vielbeschäftigte König des B-Films. Die vorliegende, neugeschnittene FSK 16-Fassung der Videopremiere verleiht dem Film Tempo, verzichtet auf die unappetitlichen Schockeffekte der Originalfassung (vgl. VideoWoche 37/1988). und wird somit auch für breitere Publikumsschichten attraktiv. Der günstige EK-Preis tut sein übriges, um gute bis sichere Umsätze zu erzielen.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Off Balance