1. Kino.de
  2. Filme
  3. Nummer 5 gibt nicht auf

Nummer 5 gibt nicht auf

   Kinostart: 15.12.1988

Filmhandlung und Hintergrund

Temporeicher und witziger Folgeteil der Abenteuer des liebenswerten Roboters, der diesmal seine menschliche Seele entdeckt und mit der amerikanischen Staatsbürgerschaft belohnt wird. Regisseur Kenneth Johnson („Der unglaubliche Hulk“) zitiert US-Filmerfolge von „Superman“ bis „Roxanne“, um seinen Blech-Star in komische Situationen zu bringen. Das Ergebnis muß den Vergleich mit dem wunderbaren ersten Teil, den John Badham...

Ben, der Erfinder von Nr. 5, hält sich mühsam mit dem Verkauf kleiner, computergesteuerter Nachbauten des intelligenten Roboters über Wasser. Die mißliche Lage scheint durch einen Großauftrag eines Kaufhauses beendet, doch die „Anmietung“ einer eigenen Fertigungshalle führt zu neuen Problemen. Im Kellergeschoß buddeln Gangster einen Gang zur nahgelegenen Bank und fühlen sich gestört. Sie zerstören Bens Anlagen. In diesem Moment tritt der echte Nr. 5 (als deus ex machina) auf den Plan und geht in aller Naivität den Gangstern auf den Leim. Beim großen Showdown wird der großherzige Blechkumpan nahezu zerstört, doch Ben läßt ihn glänzend neu erstehen.

In den neuen komischen Abenteuen des vernünftigen und gefühlvollen Roboters Nummer 5 hilft er seinem Erfinder Ben, seine Anlagen gegen Gangster zu verteidigen. Dabei wird Nummer 5 beinahe zerstört.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Nummer 5 gibt nicht auf

Darsteller und Crew

  • Fisher Stevens
    Fisher Stevens
    Infos zum Star
  • Michael McKean
    Michael McKean
  • Cynthia Gibb
    Cynthia Gibb
  • Jack Weston
    Jack Weston
  • Dee McCafferty
    Dee McCafferty
  • David Hemblen
    David Hemblen
  • Kenneth Johnson
    Kenneth Johnson
  • S. S. Wilson
    S. S. Wilson
  • Gary Foster
    Gary Foster
  • John McPherson
    John McPherson
  • Charles Fox
    Charles Fox

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Temporeicher und witziger Folgeteil der Abenteuer des liebenswerten Roboters, der diesmal seine menschliche Seele entdeckt und mit der amerikanischen Staatsbürgerschaft belohnt wird. Regisseur Kenneth Johnson („Der unglaubliche Hulk“) zitiert US-Filmerfolge von „Superman“ bis „Roxanne“, um seinen Blech-Star in komische Situationen zu bringen. Das Ergebnis muß den Vergleich mit dem wunderbaren ersten Teil, den John Badham inszenierte, nicht fürchten und erreichte in unseren Kinos über 1 Mio. Zuschauer. Wie „Nr. 5 lebt“ wird sich auch dieses Sequel als Videothekenrenner erweisen. Spitzenumsätze!

News und Stories

  • Remake von Roboterkomödie "Nummer 5 lebt!"

    Die Komödie „Nummer 5 lebt!“ von 1986 erhält ein Remake, das auf den neuesten Stand der Technik gebracht wird. Das Sci-Fi-Abenteuer handelte von einem Roboter mit dem Namen Nummer 5, den das US-Militär als Waffe entwickelt hatte. Nach einem Blitzschlag aber begann der Roboter zu denken und zu fühlen und fand das Kriegführen gar nicht mehr positiv. Er versuchte mit Hilfe neuer Freunde unter den Menschen zu entkommen...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare