Nowhere to Hide

Filmhandlung und Hintergrund

Nach konventionellem Muster, aber nicht ohne einige gelungene, unvorhergesehene Handlungstwists inszenierte Regisseur Bobby Roth („Lethal Justice“) einen spannungsgeladenen Thriller, der voll und ganz auf seine Hauptdarstellerin Rosanne Arquette („Pulp Fiction“) zugeschnitten ist. Als mutmaßlicher FBI-Agent ist Scott Bakula („Lord of Illusions“, „Color of Night“) zu sehen. Freunde gediegener Krimispannung werden gut...

Die junge, wohlhabende Sarah führt nach ihrer Scheidung mit ihrem Sohn ein ruhiges Leben. Das ändert sich schlagartig, als Unbekannte ein Attentat auf sie verüben, dem sie nur knapp entkommt. Das FBI schaltet sich ein und eröffnet ihr, daß ihr Ex-Gatte mit der Mafia zu tun hatte und man sie deshalb ausschalten will. Sarah wird in das Zeugenschutzprogramm aufgenommen und ist von nun an ständig unter Aufsicht. Die Lage wird kompliziert, als sie sich in den ihr zugeteilten Agenten verliebt.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Nach konventionellem Muster, aber nicht ohne einige gelungene, unvorhergesehene Handlungstwists inszenierte Regisseur Bobby Roth („Lethal Justice“) einen spannungsgeladenen Thriller, der voll und ganz auf seine Hauptdarstellerin Rosanne Arquette („Pulp Fiction“) zugeschnitten ist. Als mutmaßlicher FBI-Agent ist Scott Bakula („Lord of Illusions“, „Color of Night“) zu sehen. Freunde gediegener Krimispannung werden gut bedient.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Nowhere to Hide