Not Safe for Work

  1. Ø 3.5
   2014
Trailer abspielen
Not Safe for Work Poster
Trailer abspielen
Alle Bilder und Videos zu Not Safe for Work

Filmhandlung und Hintergrund

Der ambitionierte Anwaltsgehilfe Tom arbeitet für eine renommierte Großkanzlei in der gesamten 34. Etage eines Büroturms und ist heimlich mit der süßen Kollegin Anna liiert. An einem Schicksalstag verschludert er Kopien für einen wichtigen Pharma-Kunden, wofür ihn seine humorlosen Bosse postwendend feuern. Als Tom das Gebäude verlassen will, fällt ihm ein Verdächtiger auf, dem er zurück in die wegen eines unerwartet frühen Feierabends inzwischen leere Kanzlei folgt. Vor Toms Augen begeht der Mann einen Mord und jagt nun ihn durch das verriegelte Stockwerk.

Kurz nachdem Anwaltsgehilfe Tom für einen Fehler gefeuert wurde, schaltet ein Killer alle Mitwisser in der Büroetage aus. Kleiner böser Büro-Thriller, ausbaldowert von Joe Johnston („Captain America: The First Avenger“).

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(2)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Blockbuster-Regisseur Joe Johnston („Captain America: The First Avenger“) hat mit Unterstützung der „The Purge“-Produzenten einen kleinen, bösen und twistreichen Büro-Thriller ausbaldowert, der schnörkellos Spannung generiert. Vergleichsweise unbekannte Darsteller liefert sich ein Duell auf Leben und Tod – am Arbeitsplatz überlebt nur der mit den fiesesten Tricks. Das „Stirb langsam“-Szenario wird mit harten Psycho-Bandagen eines Alfred Hitchcock ausgefochten, bis ein galliger Wirtschaftskrimi in bester Verschwörungstradition zum Vorschein kommt.

Kommentare