Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Nomadland
  4. Golden Globes 2021 Gewinner: „Nomadland“ und „The Crown“ geehrt – Netflix räumt ab

Golden Globes 2021 Gewinner: „Nomadland“ und „The Crown“ geehrt – Netflix räumt ab

Author: Teresa OttoTeresa Otto |

© Netflix / Disney / IMAGO / MediaPunch

–Die Gewinner*innen stehen fest: „The Crown“ und „Nomadland“ räumen ab. Chadwick Boseman posthum geehrt.

In der heutigen Nacht vom 28. Februar 2021 zum 1. März 2021 blickte die Welt auf Los Angeles. Die Verleihung der Golden Globes 2021 fand statt und musste, wie viele weitere Preisverleihungen in den vergangenen elf Monaten, wegen der Coronapandemie verschoben werden. Eigentlicher Termin der Veranstaltung ist traditionell Ende Januar.

Die größten Gewinner des Abends bei den Filmen ist zum einen das Drama Nomadland mit zwei Preisen für den besten Film und die beste Regie. Damit ist Regisseurin Chloé Zhao erst die zweite Frau in der langen Historie der Golden Globes, die diesen Preis gewann. Als beste Komödie oder Musical wurde Borat 2 ausgezeichnet, auch Hauptdarsteller Sacha Baron Cohen konnte sich über einen Preis als bester Hauptdarsteller in einer Komödie freuen.

Netflix ging bei einer Rekord-Anzahl der Nominierungen nicht leer aus: Das Gerichtsdrama The Trial of the Chicago 7“ wurde mit dem Preis für das Beste Drehbuch von Aaron Sorkin geehrt. Und auch der verstorbene Chadwick Boseman wurde posthum für das Netflix-Drama Ma Rainey’s Black Bottom als Hauptdarsteller ausgezeichnet. Der Schauspieler, der im August 2020 an einem Krebsleiden erlag, ist somit auch der stärkste Oscar-Anwärter.

Kurios: Weil das amerikanische Drama Minari zu einem großen Anteil in Koreanisch gesprochen wird, wurde es von den Jury-Mitgliedern als Bester Fremdsprachiger Film nominiert und nun geehrt. Bei der Oscar-Verleihung 2021 wird „Minari“ hingegen als US-Produktion um die Hauptpreise konkurrieren und nicht als Bester Internationaler Film gehandelt.

Hier könnt ihr euch über „Nomadland“ einen Eindruck verschaffen:

Sechs Nominierungen und vier Preise: Mehr ging kaum für die Netflix-Produktion The Crown“ Staffel 4. Die Preise für die Beste Drama-Serie, die beste Hauptdarstellerin Emma Corrin (als Lady Diana), den besten Hauptdarsteller Josh O’Connor (als Prinz Charles) und Gillian Anderson (als Margaret Thatcher) als beste Nebendarstellerin heimste die Historienserie ein.

Bei den Comedy-Formaten ging „Schitt’s Creek“ mit zwei Preisen für die beste Comedy-Serie und die beste Hauptdarstellerin Catherine O’Hara hervor. Ebenso freut sich die Netflix-Miniserie „Das Damengambit“ über zwei Preise: Beste Miniserie sowie Beste Hauptdarstellerin in einer Miniserie durch Anya Taylor-Joy. Zu den weiteren Gewinnern gehört außerdem MCU-Darsteller Mark Ruffalo für die Miniserie „I Know This Much Is True“, in der er in einer Doppelrolle als zwei Zwillingsbrüder auftritt.

Staffel 4 von „The Crown“ erhielt gleich sechs Nominierungen und vier Auszeichnungen. Dies ist der Trailer:

Golden Globes 2021 - Wiederholung und Ablauf der Verleihung

Fanden die Verleihungen sonst traditionell bei einem Gala-Event statt, mussten die Verantwortlichen hinter den Kulissen im Zuge der globalen Corona-Pandemie umdenken. Dennoch führte das Moderator*innen-Duo Tina Fey und Amy Poehler durch den Abend und das an getrennten Orten. Fey moderierte aus New York, Poehler sprach aus Los Angeles. Die weiteren Nominierten, Laudator*innen sowie Gewinner*innen wurden per Live-Schalte aus ihren Wohnungen zugeschaltet.

Nur mit Hilfe des Bezahl-Senders E! Entertainment könnt ihr die Wiederholung des Live-Events aus der Nacht 28. Februar zum 1. März 2021 erneut sehen. Sucht dabei einfach nach der Sendung „E! Live from the Red Carpet“ und schon könnt ihr die Wiederholung sehen. Den Sender habt ihr im Programm von Sky Q, Magenta TV und Vodafone Giga TV. Alternativ findet ihr den Sender auch als Amazon Channels E! Entertainment für 1,99 Euro.

Golden Globes 2021 - Alle Gewinner bei Film und Serie im Überblick

Wir schauen zurück: Alle Gewinner*innen bei den Golden Globes und ihre Konkurrenz.

Bester Film - Drama
Nomadland
Mank
The Father
Promising Young Woman
The Trial of the Chicago 7

Bester Film - Komödie oder Musical
Borat 2
Hamilton
Music
Palm Springs
The Prom

Beste Regie
Emerald Fennell (“Promising Young Woman“)
David Fincher (“Mank“)
Chloé Zhao (“Nomadland“)
Regina King (“One Night in Miami“)
Aaron Sorkin (“The Trial of the Chicago 7“)

Bester Hauptdarsteller - Drama
Riz Ahmed (“Sound of Metal“)
Chadwick Boseman (“Ma Rainey’s Black Bottom“)
Anthony Hopkins (“The Father“)
Gary Oldman (“Mank“)
Tahar Rahim (“The Mauritanian“)

Beste Hauptdarstellerin - Drama
Viola Davis (“Ma Rainey’s Black Bottom“)
Andra Day (“The United States vs Billie“)
Frances McDormand (“Nomadland“)
Carey Mulligan (“Promising Young Woman“)
Vanessa Kirby (“Pieces of a Woman“)

Bester Hauptdarsteller - Komödie oder Musical
Sacha Baron Cohen (“Borat Subsequent Moviefilm“)
James Corden (“The Prom“)
Lin-Manuel Miranda (“Hamilton“)
Andy Samberg (“Palm Springs“)
Dev Patel (“Personal History of David Copperfield“)

Beste Hauptdarstellerin - Komödie oder Musical
Maria Bakalova (“Borat Subsequent Moviefilm“)
Kate Hudson (“Music“)
Michelle Pfeiffer (“French Exit“)
Rosamund Pike (“I Care A Lot“)
Anya Taylor-Joy (“Emma“)

Bester Nebendarsteller in einem Film
Sacha Baron Cohen (“The Trial of the Chicago 7“)
Daniel Kaluuya (“Judas and the Black Messiah“)
Jared Leto (“The Little Things“)
Bill Murray (“On the Rocks“)
Leslie Odom, Jr. (“One Night in Miami“)

Beste Nebendarstellerin in einem Film
Glenn Close (“Hillbilly Elegy“)
Olivia Colman (“The Father“)
Jodie Foster (“The Mauritanian“)
Amanda Seyfried (“Mank“)
Helena Zengel (“News of the World“)

Bestes Drehbuch
Aaron Sorkin (“The Trial of the Chicago 7“)
Chloé Zhao (“Nomadland“)
Florian Zeller and Christopher Hampton (“The Father“)
Jack Fincher (“Mank“)
Emerald Fennell (“Promising Young Woman“)

Beste Musik
Alexandre Desplat (“The Midnight Sky“)
Ludwig Göransson (“Tenet“)
James Newton Howard (“News of the World“)
Trent Reznor & Atticus Ross and Jon Batiste (“Soul“)
Trent Reznor & Atticus Ross (“Mank“)

Bester Film-Song

Bester Animationsfilm
The Croods 2
Onward
Over the Moon
Soul
Wolfwalkers

Bester fremdsprachiger Film

Der Rausch“ - Dänemark
La Llorona“ - Guatemala
Minari“ - USA
Wir beide“ - Frankreich
Du hast das Leben vor dir“ - Italien

Beste Drama-Serie
The Mandalorian
The Crown
Lovecraft Country
Ozark
Ratched

Beste Comedy-Serie
Emily in Paris
Ted Lasso
The Flight Attendant
Schitt’s Creek
The Great

Beste Miniserie oder Fernsehfilm
Normal People
The Queen’s Gambit
The Undoing
Small Axe
Unorthodox

Bester Hauptdarsteller in einer Drama-Serie
Jason Bateman, “Ozark“
Josh O’Connor, “The Crown“
Bob Odenkirk, “Better Call Saul“
Matthew Rhys, “Perry Mason“
Al Pacino, “Hunters“

Beste Hauptdarstellerin in einer Drama-Serie
Olivia Colman, “The Crown“
Jodie Comer, “Killing Eve“
Emma Corrin, “The Crown“
Laura Linney, “Ozark“
Sarah Paulson, “Ratched“

Bester Hauptdarsteller in einer Comedy-Serie
Don Cheadle, “Black Monday“
Eugene Levy, “Schitt’s Creek“
Nicholas Hoult, “The Great“
Jason Sudeikis, “Ted Lasso“
Ramy Youssef, “Ramy“

Beste Hauptdarstellerin in einer Comedy-Serie
Lily Collins, “Emily in Paris“
Kaley Cuoco, “The Flight Attendant“
Elle Fanning, “The Great“
Catherine O’Hara, “Schitt’s Creek“
Jane Levy, “Zoey’s Extraordinary Playlist“

Bester Hauptdarsteller in Miniserie oder TV-Film
Bryan Cranston, “Your Honor“
Jeff Daniels, “The Comey Rule“
Ethan Hawke, “The Good Lord Bird“
Hugh Grant, “The Undoing“
Mark Ruffalo, “I Know This Much Is True“

Beste Hauptdarstellerin in Miniserie oder TV-Film
Anya Taylor-Joy, “The Queen’s Gambit“
Shira Haas, “Unorthodox“
Nicole Kidman, “The Undoing“
Cate Blanchett, “Mrs. America“
Daisy Edgar-Jones, “Normal People“

Bester Nebendarsteller in Serie, Miniserie oder Fernsehfilm
John Boyega, “Small Axe“
Brendan Gleeson, “The Comey Rule“
Dan Levy, “Schitt’s Creek“
Jim Parsons, “Hollywood“
Donald Sutherland, “The Undoing“

Beste Nebendarstellerin in Serie, Miniserie oder Fernsehfilm

Gillian Anderson, “The Crown“
Helena Bonham Carter, “The Crown“
Julia Garner, “Ozark“
Annie Murphy, “Schitt’s Creek“
Cynthia Nixon, “Ratched“

News und Stories