Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Noise and Resistance

Noise and Resistance

Kinostart: 16.06.2011

Filmhandlung und Hintergrund

Dokumentation über die europäische Punkrockszene im 21. Jahrhundert, die viel mehr als nur eine musikalische Bewegung ist.

Stets verbirgt sich hinter Punk eine Sehnsucht nach einem besseren Ort, einem besseren Lebensmodell, nach Utopia. Anhänger der Bewegung lassen sich nicht unterkriegen, sind wieder lauter denn je und beherrschen in ganz Europa eine Subkultur, die die Menschen in ihrem Wunsch nach Autonomie vereint. Noch immer werden z.B. in Barcelona Häuser besetzt, in Moskau wird gegen Faschismus protestiert, in den Niederlanden werden Gewerkschaftskämpfe ausgetragen oder in Schweden wird Girlpunkrock gefeiert. Auch im 21. Jahrhundert wird dem Konsum durch die Kontra-Philosophie eine kollektive Absage erteilt.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Noise and Resistance

Darsteller und Crew

  • Julia Ostertag
  • Francesca Araiza Andrade

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Noise and Resistance: Dokumentation über die europäische Punkrockszene im 21. Jahrhundert, die viel mehr als nur eine musikalische Bewegung ist.

    Punk als Lebenskonzept. Julia Ostertag und Francesca Araiza Andrade machen das mit ihrer Dokumentation erfahrbar. Die beiden Regisseurinnen begaben sich auf eine Spurensuche der aktuellen Szene, die keineswegs nur ein Phänomen vergangener Zeiten ist. Es geht der Dokumentation jedoch auch um die Ernsthaftigkeit des Punks: Projekte wie der „Schwarze Kanal Berlin“ und „Active Distribution“ dienen als Gegenmodelle zur Konsumwirtschaft. Nebenbei wird der Zuschauer auch mit zeitgenössischer Punkmusik gefüttert.
    Mehr anzeigen