Noch 'ne Oper

  

Filmhandlung und Hintergrund

TV-Opern-Parodie von und mit Komiker-Legende Heinz Erhardt.

Die sinnesfreudige Clothilde, genannt „Clochen“, setzt ihrem Mann, dem Burgherren Kunibert, Hörner auf und betrügt ihn mit dem Ritter Geierblick. Als Kunibert von einem Raubritter-Überfall auf Spediteur Meier zurückkehrt und die beiden in flagranti erwischt, rast er vor Eifersucht und das Unheil nimmt seinen Lauf. Es kommt zu einem furchtbaren Blutbad, das keiner der Beteiligten überlebt.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

3,5
2 Bewertungen
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Noch 'ne Oper: TV-Opern-Parodie von und mit Komiker-Legende Heinz Erhardt.

    Bereits 1948 wurde Heinz Erhardts „10-Pfennig-Oper“ uraufgeführt. Anlässlich seines 70. Geburtstages im Jahr 1979 spendierte das ZDF eine überarbeitete Fernsehfassung. Das Musikdrama, in dem Erhardt augenzwinkernd die großen Opern parodiert, besticht mit teils albernem, teils subtilem Humor, komischen Überhöhungen und typischen Erhardt-Wortspielereien. Die Musik dazu zitiert unverblümt aus den Werken großer Komponisten. Dazu kommt eine hochkarätige Besetzung. In der TV-Version sind Benno Kusche als Kunibert, Margit Schramm als Clothilde und Rudolf Schock als Ritter Geierblick zu sehen. In weiteren Rollen sorgen neben Heinz Erhardt selbst, unter anderem Chris Howland, Hans-Joachim Kulenkampff, Vicco von Bülow, Ralf Wolter, Hanni Vanhaiden, Ilse Werner, Gitte Haenning, Paul Kuhn und Evelyn Künneke für Lacher. Für Erhardt-Fans ein Muss.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Noch 'ne Oper