Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Noch 5 Minuten zu leben
  4. Regisseur Jan de Bont dreht "Five Minutes to Live"-Remake

Regisseur Jan de Bont dreht "Five Minutes to Live"-Remake

Ehemalige BEM-Accounts |

Die beiden Produzenten Joseph und Jack Nasser möchten den US-Thriller „Five Minutes to Live“ mit Johnny Cash aus dem Jahr 1961 erneut in die Kinos bringen. Dafür konnten sie nun den niederländischen Regisseur Jan de Bont (“ Speed“, „Lara Croft - Tomb Raider“) verpflichten, der die Handlung neu in Szene setzen wird. Für das Drehbuch ist bereits Raul Inglis mit an Bord, u.a. verantwortlich für die Vorlage für Dolph Lundgrens Actionthriller „Icarus“.

In dem Originalfilm von Bill Karn, auch unter dem Filmtitel „Door-to-Door Maniac“ bekannt, spielt der inzwischen verstorbene Country-Sänger Johnny Cash seine erste Filmrolle als Gangster Johnny Cabot, der eine Ehefrau als Geisel nimmt, während Bankräuber Fred (gespielt von Vic Tayback) mit dem Ehemann und Prokuristen einer Bank diese ausrauben möchte. Jedoch wendet sich plötzlich das Blatt, als Fred erfährt, dass der Prokurist gerade seine Frau verlässt um mit seiner Geliebten nach Las Vegas durchzubrennen. Der Filmtitel orientiert sich dabei an dem gleichnamigen Titelsong von Johnny Cash.

Wann die Neuverfilmung in die Kinos kommen wird, ist noch offen. Die Suche nach einer Besetzung kann nun beginnen. 

News und Stories

  • Regisseur Jan de Bont dreht "Five Minutes to Live"-Remake

    Die beiden Produzenten Joseph und Jack Nasser möchten den US-Thriller „Five Minutes to Live“ mit Johnny Cash aus dem Jahr 1961 erneut in die Kinos bringen. Dafür konnten sie nun den niederländischen Regisseur Jan de Bont (“ Speed“, „Lara Croft - Tomb Raider“) verpflichten, der die Handlung neu in Szene setzen wird. Für das Drehbuch ist bereits Raul Inglis mit an Bord, u.a. verantwortlich für die Vorlage für...

    Ehemalige BEM-Accounts