1. Kino.de
  2. Filme
  3. No Looking Back

No Looking Back

Filmhandlung und Hintergrund

Kleinstadtdrama von Edward Burns, der eine junge Frau vor die Entscheidung zwischen Sicherheit und Abenteuer stellt.

Kleinstadtkellnerin Claudia zögert, dem Wunsch ihres Verlobten Michael nach baldiger Hochzeit nachzugeben, und fragt sich stattdessen, ob das schon alles gewesen sein soll. Eine Art von Antwort bekommt sie in Gestalt ihres früheren Freundes Charlie. Der hatte sie vor drei Jahren Hals über Kopf sitzen gelassen, als er Richtung Westen verschwandt. Nun ist er zurück, beteuert, wie sehr er Claudia braucht, und beschwört sie, mit ihm gemeinsam nach Florida zu gehen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • No Looking Back: Kleinstadtdrama von Edward Burns, der eine junge Frau vor die Entscheidung zwischen Sicherheit und Abenteuer stellt.

    Kleinstadtdrama von Schauspieler und Filmemacher Edward Burns, der 1995 mit seinem Erstling „Kleine Sünden unter Brüdern“ große Erwartungen weckte, diese aber nur teilweise erfüllen konnte. Das gilt auch für diese humorfreie Geschichte einer jungen Frau, die scheinbar vor der Wahl zwischen langweiliger Sicherheit und großem Abenteuer steht. Während es Burns versteht, vor allem durch die Bilder Atmosphäre zu schaffen, verhindern selbstbezogene Figuren eine tiefere Anteilnahme der Zuschauer am Geschehen.

Kommentare