1. Kino.de
  2. Filme
  3. No Contest

No Contest

Filmhandlung und Hintergrund

„Stirb langsam“ bei der Misswahl, stilecht angerichtet von Genrefachkraft Paul Lynch („Prom Night“, „Blindside“) und dargeboten von einer erlesenen Schar profilierter B-Movie-Originale. Im Bruce-Willis-Part offenbart Shannon Tweed („Twisted Justice“) ungeahnte Kampfsporttalente, während Stand-up-comedian Andrew Dice Clay und Ex- Wrestler Rowdy Roody Piper als Gangster debütieren. Ein harter, rundum unterhaltsamer Actionspaß...

Eine schwer bewaffnete Gangsterbande stürmt ein amerikanisches Luxushotel, in dem soeben unter großem Gepränge die Wahl zur Miss World abgehalten wird. Der Anführer der Gangster, ein ehemaliger Kollege des Vaters von Miss America, hat mehr im Sinn als den schnellen Dollar: er will Rache an seinem Ex-Arbeitgeber. Zwischen ihm, einem besonnenen Leibwächter und der wehrhaften Veranstalterin, die dem Zugriff der Geiselnehmer entkommen konnte, entspinnt sich ein Duell auf Leben und Tod.

Eine Gangsterbande stürmt ein Luxushotel, in dem soeben die Wahl zur Miss World abgehalten wird. Der Anführer der Gangster, ein ehemaliger Kollege des Vaters von Miss America, will Rache an seinem Ex-Arbeitgeber. „Stirb langsam“ bei der Misswahl, stilecht dargeboten von einer erlesenen Schar profilierter B-Movie-Originale.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • „Stirb langsam“ bei der Misswahl, stilecht angerichtet von Genrefachkraft Paul Lynch („Prom Night“, „Blindside“) und dargeboten von einer erlesenen Schar profilierter B-Movie-Originale. Im Bruce-Willis-Part offenbart Shannon Tweed („Twisted Justice“) ungeahnte Kampfsporttalente, während Stand-up-comedian Andrew Dice Clay und Ex- Wrestler Rowdy Roody Piper als Gangster debütieren. Ein harter, rundum unterhaltsamer Actionspaß, der zum Geheimtip des Sommers avancieren könnte.

Kommentare