1. Kino.de
  2. Filme
  3. Nirgendwo in Afrika
  4. News

News

  • Blutige Oscar-Favoriten

    Blutige Oscar-Favoriten

    Das Öl-Drama "There Will Be Blood" und die Killer-Groteske "No Country for Old Men" haben jeweils acht Chancen in der Oscar-Nacht.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Auslands-Oscar für "Das Leben der Anderen"

    Auslands-Oscar für "Das Leben der Anderen"

    Das deutsche Stasi-Drama ist der beste nicht englischsprachige Film, der Abräumer der 79. Academy Awards ist "Departed: Unter Feinden".

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Die Oscar FAQs

    Die Oscar FAQs

    Warum der Oscar Oscar heißt, wer die Gewinner bestimmt, warum Hitchcock keinen hat, wer die meisten hat, und wer die deutschen Sieger waren...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Nirgendwo in Afrika" mit US-Erfolg

    "Nirgendwo in Afrika" mit US-Erfolg

    Nach dem Triumph bei den Oscars ist "Nirgendwo in Afrika" in den USA nun der erfolgreichste untertitelte Film des Jahres.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Chicago" räumt ab, Oscar für Caroline Link

    "Chicago" räumt ab, Oscar für Caroline Link

    6 Oscars für das Musical-Spektakel "Chicago". Caroline Link holt mit "Nirgendwo in Afrika" zum ersten Mal seit 24 Jahren wieder den Oscar für den Besten nicht-englischsprachigen Film nach Deutschland.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Kaurismäki sagt Oscar-Teilnahme ab

    Kaurismäki sagt Oscar-Teilnahme ab

    Aki Kaurismäki sagte seine Teilnahme an der "Oscar"-Verleihung am kommenden Sonntag aus Protest gegen die Irak-Politik der USA ab.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Die Oscar-Nominierungen

    Die Oscar-Nominierungen

    13 Nominierungen für "Chicago", 10 für "Gangs of New York": Die Academy hat soeben die Kandidaten für die Verleihung am 23. März bekannt gegeben.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Deutscher Filmpreis: "Nirgendwo in Afrika" räumt ab

    Deutscher Filmpreis: "Nirgendwo in Afrika" räumt ab

    Gleich fünf mal ist Caroline Links „Nirgendwo in Afrika“ mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet worden: Das bildgewaltige Drama nach dem autobiographischen Roman von Stefanie Zweig wurde als bester Spielfilm gefeiert, dazu erhielt Caroline Link die goldene Lola für die beste Regie. Mathias Habich durfte sich über den Preis als bester Nebendarsteller freuen, Nikki Reiser wurde für seine Musik ausgezeichnet und...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Verleihung des 52. Deutschen Filmpreises

    Am Freitag wurde im Tempodrom zu Berlin zum 52. mal der Deutsche Filmpreis verliehen. Die große Siegerin dieser Möchtegern-Gala war Caroline Link und ihr Film Nirgendwo in Afrika. Das Drama über eine in Kenia emigrierte deutsch-jüdische Familie gewann neben dem Preis für den besten Film in den Kategorien Regie, Nebendarsteller, Musik und Kamera. Als bester Darsteller wurde Nachwuchsstar Daniel Brühl ausgezeichnet...

    Kino.de Redaktion  
  • Exklusiv im Live-Streaming: Der Deutsche Filmpreis 2002

    Exklusiv im Live-Streaming: Der Deutsche Filmpreis 2002

    Heute abend ist es soweit: Das Who-is-Who des Deutschen Films gibt sich im Berliner Tempodrom ein Stelldichein. Bei der großen Gala zum Deutschen Filmpreis fiebern die Stars der Bekanntgabe der Gewinner entgegen. Wer die schlanke Goldstatuette mit der reizenden Filmstreifen-Schärpe schließlich in den Händen halten darf, das verraten Comedy-Star Dirk Bach und Caroline Beil (Sat1: „Biz“), die charmant und spritzig...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Deutscher Filmpreis, die 52te

    Deutscher Filmpreis, die 52te

    Auch das Publikum kann Preise vergeben: Die diesjährigen Kandidaten für den Deutschen Filmpreis.

    Ehemalige BEM-Accounts