Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Nicht ohne meinen Anwalt (1. Staffel, 10 Folgen)

Nicht ohne meinen Anwalt (1. Staffel, 10 Folgen)

Filmhandlung und Hintergrund

Konkurrenz für Edel & Starck: Der Berliner Jurist Georg Ritter kämpft für Gerechtigkeit und mit seinem Privatleben.

Der Anwalt Georg Ritter arbeitet zusammen mit seiner Freundin Bianca Holm in einer der größten Anwaltskanzleien Berlins am Potsdamer Platz. Seniorchef Dr. Ludger Stoltz will das Juristen-Paar in seine Filiale nach Shanghai schicken, doch bevor es soweit ist, kommt es zu einer schicksalhaften Wendung. Der Freund und Kollege seines Vaters, der Anwalt Ignaz Demuth, kommt mit Verdacht auf Herzinfarkt ins Krankenhaus und fällt für längere Zeit aus. Georg Ritter übernimmt vorübergehend seine Fälle und nach der Entlassung aus der Klinik bietet ihm Ignaz Demuth an, seine Kanzlei ganz zu übernehmen. Nun muss sich der junge Anwalt entscheiden.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Nicht ohne meinen Anwalt (1. Staffel, 10 Folgen): Konkurrenz für Edel & Starck: Der Berliner Jurist Georg Ritter kämpft für Gerechtigkeit und mit seinem Privatleben.

    Vor „Nicht ohne meinen Anwalt“ hatte Produzent Otto Meissner bereits 1985 mit der Anwaltsserie „Liebling Kreuzberg“ mit Manfred Krug in der Titelrolle, einen Serienhit geschaffen. Obwohl sich menschlich gesehen an den Problemen und Schicksalen nicht viel geändert hat, ist das Berlin 2003 in dem die Geschichten rund um Anwalt Georg Ritter spielen, nicht mehr mit dem Berlin von 1985 zu vergleichen und „es war nun wieder an der Zeit für eine neue Anwaltsserie“, fand Otto Meissner. Hauptdarsteller Björn Casapietra ist auch als Moderator und Sänger erfolgreich. Er stellt dies auch gleich in der ersten Folge mit einem Gesangs-Auftritt in Händels „Messias“ unter Beweis. Die letzte Folge der ZDF-Serie lief am 25. Juni 2003.
    Mehr anzeigen

Kommentare