1. Kino.de
  2. Filme
  3. Ônibus 174

Ônibus 174

Filmhandlung und Hintergrund

Doku, die die Ereignisse um die Entführung eines Busses in Rio de Janeiro nachzeichnet, die im Juni 2000 im Fernsehen übertragen wurde und Polizei und Medien unter Beschuss brachte.

Im Juni 2000 entführte ein verzweifelter junger Mann aus den Slums von Rio de Janeiro einen vollbesetzten Linienbus. Die Entführung konnte auf den TV-Sendern des Landes live mitverfolgt werden und löste vor allem aufgrund der Untätigkeit der Polizei Schlagzeilen aus und sorgte für einen Skandal, der die Rolle und Verantwortung der Medien einmal mehr in Frage stellte.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ônibus 174: Doku, die die Ereignisse um die Entführung eines Busses in Rio de Janeiro nachzeichnet, die im Juni 2000 im Fernsehen übertragen wurde und Polizei und Medien unter Beschuss brachte.

    Für ihre eindringliche Dokumentation wurden die brasilianischen Filmemacher Felipe Lacerda und José Padilha bereits auf verschiedenen Festivals ausgezeichnet. Durch die Augen von Zeugen, Journalisten, Freunden und Familienangehörigen des Entführers gelingt ihnen ein schockierender und kritischer Blick darauf, wie die persönliche Krise eines Mannes zu einem nationalen Nachrichtenphänomen wurde und wie die Medien das Event explodieren ließen.

Kommentare