Filmhandlung und Hintergrund

In dem Spin-off der "X-Men"-Filmreihe lernt eine neue Generation von Superhelden ihre Kräfte kennen. Dabei soll "New Mutants" im Horror-Gewand daherkommen.

Wolverine, Storm und Mystique haben ausgedient — in „X-Men: The New Mutants“ wächst eine neue Generation von Jugendlichen mit Superkräften heran. Doch das Spin-off zur „X-Men“-Reihe etabliert nicht nur neue Charaktere rund um Maisie Williams als Formwandlerin Wolfsbane und Anya Taylor-Joy als Telepathin Magik. Die Comicverfilmung von Josh Boone soll eine düstere Gangart einschlagen und als waschechter Horrorfilm daherkommen.

Mehr zum Kinostart sowie zur Handlung und Besetzung von „X-Men: The New Mutants“ erfahrt ihr weiter unter. Der aktuelle Trailer gibt erste Einblicke in den X-Men“-Horrorfilm:

„New Mutants“ — Kinostart

Eigentlich sollte das Horror-Spin-off zur „X-Men“-Reihe bereits im April 2018 anlaufen. Der Kinostart wurde jedoch um ein ganzes Jahr nach hinten verschoben. Grund dafür sind massive Nachdrehs, um den Horror-Faktor noch weiter auszubauen. Der Erfolg von „Es“ hatte die Verantwortlichen bei 20th Century Fox überzeugt, dass geschickter Grusel auch an den Kinokassen funktioniert. Gerüchtehalber wurde mit den Nachdrehs sogar eine neue Figur integriert. „X-Men: New Mutants“ kommt am 02. April 2020 in die Kinos.

„New Mutants“ — Handlung

Nicht alle Mutanten haben das Glück, in die beschauliche Akademie von Prof. Xaviers (James McAvoy) aufgenommen zu werden. Statt unter der Obhut erfahrener Mutanten ihre Kräfte kennenzulernen, werden die „New Mutants“ in ein geheimes Labor geworfen, wo sie grässliche Erfahrungen machen. Als lebendige Versuchskaninchen sind sie den Experimenten der Anstaltsleiterin Dr. Cecilia Reyes (Alice Braga) ausgesetzt. Nicht alle überleben die Tortur.

In der streng geheimen Einrichtung finden sich die Telepathin Magik (Anya Taylor-Joy), die Formwandlerin Wolfsbane (Maisie Williams), der explosive Cannonball (Charlie Heaton) und die Illusionistin Mirage (Blu Hunt) wieder. Darüber hinaus feiert auch Sunspot (Henry Zaga) ein Comeback. So unterschiedlich die Mutanten sind, bald müssen sie lernen, füreinander einzustehen. Denn in den Labors wartet ein blutrünstiges Grauen darauf, die „New Mutants“ zu vernichten.

„X-Men: New Mutants“ — Hintergründe

Nachdem „Logan“ und „Deadpool“ bereits vorgemacht haben, wie erwachsene Superhelden-Filme funktionieren können, soll „X-Men: New Mutants“ einen ganz neuen Weg einschlagen. Als erster Horrorfilm der „X-Men“-Reihe wird der Blockbuster von Josh Boone komplett auf Superbösewichte und alberne Kostüme verzichten. Und stattdessen ein düsteres Szenario entwickeln, in dem die neue Mutantentruppe ein kompromissloser Horror erwartet — wie Boone in einem Interview erklärt hat. Als Vorbild nennt der Regisseur Filme-Klassiker wie „The Shining“.

Der Cast von „X-Men: New Mutants“ macht auf jeden Fall schon einmal gespannt. Immerhin konnte Boone („Das Schicksal ist ein mieser Verräter“) bereits den „Game of Thrones“-Star Maisie Williams verpflichten. Darüber hinaus dürfen wir uns auf Anya Taylor-Joy freuen, die spätestens durch ihren Auftritten in „The Witch“ und „Split“ jedem Horror-Fan ein Name sein sollte. Mit dabei sind außerdem Charlie Heaton („Shut In“), Henry Zaga („Teen Wolf“) und Blu Hunt, die ihren Einstand als The Hollow in dem „Vampire Diaries“-Spin-off „The Originals“ gemacht hat. Gerüchtehalber dürfen wir uns außerdem auf ein Cameo von James McAvoy freuen.

Die „New Mutants“-Comics

Als die „New Mutants“ 1982 das erste Mal in den „X-Men“-Comics von Marvel auftauchten, hatten Wolverine und Professor X bereits einige Jahre auf dem Buckel. Immerhin gab es die X-Men bereits seit Anfang der 1960er-Jahre. Zeit also für einen Tapetenwechsel. Mit neuen Helden an der Spitze hat es das Spin-off bisher zu drei eigenständigen Comic-Serien geschafft. Wie die Auswahl des Heldenteams von Josh Boone zeigt, wird sich die Verfilmung dabei stark an der ersten Comic-Reihe orientieren.

Liste aller X-Men-Filme in chronologischer Reihenfolge

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,8
16 Bewertungen
5Sterne
 
(11)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(4)

Wie bewertest du den Film?

News und Stories

Kommentare