Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Nemuritorii

Nemuritorii

Filmhandlung und Hintergrund

Nationalistisch geprägtes rumänisches Heldenepos, in dem 13 Helden den Traum ihres ermordeten Fürsten weiterleben.

Mit der Ermordung des Fürsten Michael scheint auch dessen Traum von einer Gründung eines aus der Walachei, Siebenbürgen und Moldau bestehenden Staates Rumänien zerstört. Doch eine Gruppe von 13 loyalen Kämpfern wandert mit der Flagge Michaels und einem Schatz im Gepäck durch Europa, um zum richtigen Zeitpunkt eine neue Armee aufzubauen. Nur ihr Anführer und Andrei wissen, dass die Kiste wertlose Steine enthält. Nach vorübergehender Gefangennahme durch die Türken hat Andrei die Idee, die Flagge über einer der Burgen Michaels zu hissen. Es kommt zum entscheidenden Kampf gegen die Türken und verräterische Rumänen, die sich ihnen angeschlossen haben.

Darsteller und Crew

  • Sergiu Nicolaescu
    Sergiu Nicolaescu
  • Amza Pellea
    Amza Pellea
  • Zephi Alsec
    Zephi Alsec
  • Ion Besoiu
    Ion Besoiu
  • Ilarion Ciobanu
    Ilarion Ciobanu
  • Gina Patrichi
    Gina Patrichi
  • Alexandru David
    Alexandru David
  • Jolanda Mintulescu
    Jolanda Mintulescu
  • Tiberiu Olah
    Tiberiu Olah
  • Transsylvania Phoenix
    Transsylvania Phoenix

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Nemuritorii: Nationalistisch geprägtes rumänisches Heldenepos, in dem 13 Helden den Traum ihres ermordeten Fürsten weiterleben.

    Im Dienste national-kommunistischer Propaganda setzt Sergiu Nicolaescu seine geschichtsverklärende Arbeit fort und präsentiert gewissermaßen als Fortsetzung von „Kampf der Könige“ den Mythos von 13 unsterblichen Kämpfern, die immer dann auftauchen, wenn das rumänische Volk in Not ist. Neben Nicolaescu selbst ist sein Stammschauspieler Amza Pellea, der in „Kampf der Könige“ schon Michael verkörpern durfte, in einer tragenden Rolle zu sehen. Für den Soundtrack zeichnete die Band (Transsylvania) Phoenix verantwortlich.
    Mehr anzeigen

Kommentare