Natty Gann

Kinostart: 20.02.1986

Filmhandlung und Hintergrund

Halbwaise reist 1935 mit Wolf durch die USA.

Chicago 1935. Die vierzehnjährige Halbwaise Natty Gann, deren arbeitsloser Vater als Holzfäller nach Seattle gegangen ist, entflieht dem strengen Regiment ihrer Wirtin und versucht, zu ihrem Vater zu gelangen. Begleiter auf ihrer langen Reise wird ein Hund, dem sie das Leben rettet und der sich als Wolf heraus stellt. Er bewahrt Natty vor der Vergewaltigung durch einen Autofahrer. Nach weiteren Abenteuern als Tramp und Hobo auf und in Eisenbahnwaggons gelangt Natty zu ihrem Vater, der inzwischen in den Bergen arbeitet.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Natty Gann: Halbwaise reist 1935 mit Wolf durch die USA.

    Spannende Familienunterhaltung aus den Disney-Studios, die viel Wert auf authentische Details und das Zeitkolorit der späten Depressionsjahre gelegt haben. Das Verhältnis von Natty zur Natur und zu ihrem Wolf ist gefühlvoll, aber nicht kitschig. Ebenso wird glaubhaft Nattys erste Liebe (zum jungen John Cusack) geschildert. Hauptdarstellerin Meredith Salenger zeigt großes mimisches Talent. Außerordentlich stimmungsvoll sind herbstliche Wälder und Winterlandschaften eingefangen.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Natty Gann