Filmhandlung und Hintergrund

Drei Filme mit Natalie Portman, die sich als Killerin ausbilden lässt, fast vergewaltigt wird und Zach Braff aus seiner Verschlossenheit lockt.

„Leon - der Profi“: In das Leben des abgeschottet lebenden Profikillers Leon tritt seine 12-jährige Nachbarin Matilda, deren Familie gerade ermordet wurde. Sie will sich von ihm als Killerin ausbilden lassen. „Unterwegs nach Cold Mountain“: Während des amerikanischen Bürgerkriegs kämpft sich der an der Front verwundete Inman als Deserteur nach Haus zu Ada zurück. „Garden State“: Aus Anlass der Beerdigung seiner Mutter kehrt Mittzwanziger Andrew nach Jahren erstmals in seine Heimatstadt zurück. Dort lernt er die notorische Lügnerin Sam kennen.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Natalie Portman Edition: Drei Filme mit Natalie Portman, die sich als Killerin ausbilden lässt, fast vergewaltigt wird und Zach Braff aus seiner Verschlossenheit lockt.

    Drei Filme mit Natalie Portman, die 1996 als Nachwuchskillerin in Luc Bessons „Leon - der Profi“ gleich mit ihrer ersten Filmrolle internationale Anerkennung fand. Neben „Leon“ ist die Indiekomödie „Garden State“ enthalten, in der Portman als charmante Lügnerin Regisseur und Hauptdarsteller Zach Braff aus der Reserve lockt. Abgerundet wird die Sammlung durch Anthony Minghellas Bürgerkriegsepos „Unterwegs nach Cold Mountain“, in dem Portman als Teil eines vorzüglichen Ensembles eine einsame junge Witwe verkörpert, die beinahe Opfer einer Vergewaltigung wird.

Kommentare