1. Kino.de
  2. Filme
  3. Nadie conoce a nadie

Nadie conoce a nadie

Filmhandlung und Hintergrund

In Deutschland dreht man auch deshalb so wenig Horrorfilme, weil hier die TV-Werbung das Umfeld Horror meidet. Das scheint in Spanien anders zu sein, wo jedes Jahr ein gutes Dutzend international konkurrenzfähiger Gruselthriller & Co. das Licht der Projektoren erblicken und sogar die Kirche ihre Pforten bzw. morbiden Kapuzenmännerumzüge den Dreharbeiten von profanen „Sieben“-Verschnitten wie diesem öffnet. Spektakuläre...

Jungautor Simon aus dem spanischen Sevilla kämpft mit einer Schreibblockade und verdient sich seine Miete mehr schlecht als recht mit dem Erdenken von Kreuzworträtseln, als eine geheimnisvolle Mord- und Attentatsserie im Zusammenhang mit den berühmten katholischen Festumzügen, der Semana Santa, Behörden wie Öffentlichkeit in höchste Aufregung versetzt. Gemeinsam mit der schönen Maria, die bei derselben Zeitung wie er als Reporterin arbeitet, kommt Simon dem Urheber auf die Spur.

Nicht ganz durch Zufall kommt Jungautor Simon einer satanischen Verschwörung auf die Spur. In eindrucksvolle Kulissen gebetteter Horrorthriller aus Spanien.

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Nadie conoce a nadie

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • In Deutschland dreht man auch deshalb so wenig Horrorfilme, weil hier die TV-Werbung das Umfeld Horror meidet. Das scheint in Spanien anders zu sein, wo jedes Jahr ein gutes Dutzend international konkurrenzfähiger Gruselthriller & Co. das Licht der Projektoren erblicken und sogar die Kirche ihre Pforten bzw. morbiden Kapuzenmännerumzüge den Dreharbeiten von profanen „Sieben“-Verschnitten wie diesem öffnet. Spektakuläre Kulissen, schöne Schauspieler, vergleichsweise originell ersonnen, unterhaltsam.

Kommentare