Romy Schneider stirbt an Herzversagen

Ehemalige BEM-Accounts |

Als „Sissi“ spielte sie sich in die Herzen des Kinopublikums, doch ihr eigenes wurde zu oft gebrochen.

"Sissi" hat Romy Schneider unsterblich gemacht Bild: Kinowelt

Vielleicht war das der Grund für einen Selbstmord? Oder starb Romy Schneider am 29. Mai 1982 tatsächlich an natürlichem Herzversagen? Bis heute scheiden sich die Geister über die Todesursache der beliebten Schauspielerin, die im Beruf zwar erfolgreich war, doch privat einige Niederlagen einstecken musste.

Mit der „Sissi„-Trilogie fing für sie die Karriere bereits im zarten Alter von 17 Jahren an. Bei den Dreharbeiten zu „Christine“ verliebte Romy sich 1958 in Alain Delon, zog mit ihm nach Paris und verschaffte sich mit Filmen wie „Swimmingpool„, „Der Prozeß“ und „Gruppenbild mit Dame“ internationales Ansehen. Romy Schneider wurde 1976 als erste Schauspielerin überhaupt mit einem César für ihre darstellerische Leistung in „Nachtblende“ ausgezeichnet und wurde vor allem in Frankreich gefeiert.

Tragische Erlebnisse

Nach dem Ende der Beziehung mit Delon heiratete sie Harry Meyen, doch die Ehe sollte nur bis 1972 halten. Meyen beging 1979 Selbstmord, der gemeinsame Sohn kam 1981 bei einem Unglück an einem Stahlzaun ums Leben. Die Ehe mit Daniel Biasini hielt ebenfalls nicht lange.

Die gemeinsame Tochter Sarah Biasini erhielt auf tragische Weise Aufmerksamkeit, nachdem Romy Schneider tot in ihrer Wohnung aufgefunden wurde. Vor allem wegen Sarahs großer Ähnlichkeit zu ihrer Mutter wird sie als Nachfolgerin der verstorbenen Romy gehandelt. Doch bisher versuchte Daniel Biasini konsequent, seine Tochter vom Filmbusiness fernzuhalten.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Romy Schneider stirbt an Herzversagen

    Romy Schneider stirbt an Herzversagen

    War es Selbstmord oder doch ein natürlicher Tod? Die "Kaiserin der Herzen" und eine der besten deutschsprachigen Darstellerinnen wurde nur 43.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Nachtblende
  5. Romy Schneider stirbt an Herzversagen