Filmhandlung und Hintergrund

Doku-Drama über einen Franzosen, der die erste Enzyklopädie Afrikas entwickelte und seiner obsessiven Arbeit verfiel.

Anfang des 20. Jahrhunderts wanderte der Franzose Raymond Borremans nach Afrika aus und entwickelte dort die erste Enzyklopädie des Kontinents. Bis zu seinem Tod kam er aber nur bis zum Buchstaben „N“. Dabei vermischten sich zunehmend Wahn und Realität, vor allem als er die Schrecken des Bürgerkriegs an der Elfenbeinküste miterlebte. Sein sachlicher Verstand war mit der schockierenden Brutalität überfordert. Dennoch will er um jeden Preis sein Werk vollenden - auch über seinen eigenen Tod hinaus.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu N - Der Wahn der Vernunft

Darsteller und Crew

  • Peter Krüger
    Peter Krüger
  • Rimwidas Leipus
    Rimwidas Leipus
  • Nico Leunen
    Nico Leunen
  • Walter Hus
    Walter Hus

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • N - Der Wahn der Vernunft: Doku-Drama über einen Franzosen, der die erste Enzyklopädie Afrikas entwickelte und seiner obsessiven Arbeit verfiel.

    Ein anspruchsvoller, monumentaler Film über Wahrheit, Vernunft und den Verlust der Realität, der seine Zuschauer mit Sicherheit nachdenklich stimmt. Borremans‘ Geist wirkt auch nach seinem Tod weiter - denn er war unfähig, im Hier und Jetzt zu leben. Dabei trifft der nüchterne westliche Verstand auf afrikanische Spiritualität. Narrativ und musikalisch untermalt, fordert das Doku-Drama von Peter Krüger unsere Sehgewohnheiten wie unseren Verstand - eine Symphonie der Sinne.

Kommentare