Regisseur Darren Lynn Bousman („Saw 2-4“) wird ein Remake des Horrorfilms „Mother's Day“ von Charles Kaufman aus dem Jahr 1980 inszenieren. In dem Original ging es um drei Camperinnen, die von zwei Brüdern in das Haus ihrer gestörten Mutter verschleppt und gefoltert werden. Die neue Version, die von Scott Milam geschrieben ist, handelt von der Rückkehr der bösen Familie in das Haus ihrer Kindheit. Dort terrorisieren sie die neuen Besitzer und ihre Gäste. Das Projekt ist als Psychothriller konzipiert. Als Darsteller sind Deborah Ann Woll (TV-Serie „True Blood“) und Jaime King („My Bloody Valentine“) an Bord. Letztere spielt die neue Hausbewohnerin, die ihr Kind verloren hat und sich von ihrem Mann entfremdet. Für die Rollen der Gäste sind Shawn Ashmore („Ruinen“) und Briana Evigan („Step Up to the Streets“) in Verhandlungen, während Matt O'Leary („Stirb Langsam 4.0“) einen der bösen Brüder spielen soll. Die Dreharbeiten beginnen im September in Winnipeg und der Film soll im Frühjahr nächsten Jahres herauskommen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Darren Lynn Bousman inszeniert Remake von "Muttertag"

    Regisseur Darren Lynn Bousman („Saw 2-4“) wird ein Remake des Horrorfilms „Mother's Day“ von Charles Kaufman aus dem Jahr 1980 inszenieren. In dem Original ging es um drei Camperinnen, die von zwei Brüdern in das Haus ihrer gestörten Mutter verschleppt und gefoltert werden. Die neue Version, die von Scott Milam geschrieben ist, handelt von der Rückkehr der bösen Familie in das Haus ihrer Kindheit. Dort terrorisieren...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare