Mutafukaz

  1. Ø 0
   Kinostart: 10.02.2018

Mutafukaz: Hip-Hop-Anime nach dem Comic von Guillaume Renard um den Pizzaboten Angelino, der in einen metaphysischen Krieg um das Schicksal der Welt geschleudert wird.

Mutafukaz Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Mutafukaz: Hip-Hop-Anime nach dem Comic von Guillaume Renard um den Pizzaboten Angelino, der in einen metaphysischen Krieg um das Schicksal der Welt geschleudert wird.

Dark Meat City ist die sonnige Vorhölle, in der sich Angelinos Leben abspielt. Der junge Pizzabote ist ständig pleite und lebt mit seinem Kumpel Vinz in einem heruntergekommenen Haus und führt ewig lange metaphysische Diskussionen. Als Angelino eines Tages einen Unfall mit seinem Scooter hat, ändert sich sein Leben schlagartig. Nach dem Unfall ist er scheinbar der einzige, der die kosmischen Wesen sehen kann, die ihren Angriff auf die Erde vorbereiten.

„Mutafukaz“ — Hintergründe

Mexikanische Wrestler, bis zu den Zähnen bewaffnete Gangster und eine Armee aus Kakerlaken — der Anime „Mutafukaz“ strotzt bis ins kleinste Detail vor verrückten Ideen. Die Geschichte basiert auf dem gleichnamigen Comic von Guillaume Renard, der auch für die Kinoumsetzung verantwortlich ist. Unterstützung hat er von Shoujirou Nishimi, der bereits an „Batman: Gotham Knight“ mitgewirkt und im Animations-Departement des Klassikers „Akira“ gearbeitet hat.

„Mutafukaz“ ist in Zusammenarbeit der Animationsstudios Ankama („Dofus“) und Studio 4°C („Mind Game“, „Tekkonkinkreet“) entstanden.

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

Kommentare