Filmhandlung und Hintergrund

Nicht alle Tage sieht man eine romantische Folterhorrorkomödie. Und wenn die dann auch noch als Horror wie als Komödie funktioniert, wie ein gelacktes amerikanisches B-Movie aussieht und trotzdem offensichtlich für wenig Geld von Deutschen realisiert wurde, dann muss auch der schärfste Kritiker von deutschem Schauspiel mit englischer Zunge erst einmal respektvoll den Hut ziehen vor soviel Mut, Frechheit und Können...

Musiker Norman hat Pech im Beruf sowie in der Liebe und würde sich deshalb am liebsten eine Kugel in den Schädel jagen, wofür er zum Glück zu feige ist. Als er im Internet auf Gleichgesinnte trifft, die sich ebenfalls wegen Nichtigkeiten umbringen wollen, verabredet er sich mit ihnen zum Treffen. Doch Norman ist einer Bande sadistischer Killer auf den Leim gegangen und hat sich außerdem den dafür denkbar schlechtesten Zeitpunkt ausgewählt. Denn plötzlich zeigt die schöne Kellnerin Jennifer aufrichtiges romantisches Interesse an Norman. Aber ist der noch zu retten?

Ein suizidaler Musiker gerät in die Fänge von verrückten Sadisten, doch die Dame seines Herzens eilt zur Rettung. Originelles Splatterspäßchen, ein gelungener deutscher B-Horrorfilm in amerikanischer Verkleidung.

Alle Bilder und Videos zu Must Love Death

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Nicht alle Tage sieht man eine romantische Folterhorrorkomödie. Und wenn die dann auch noch als Horror wie als Komödie funktioniert, wie ein gelacktes amerikanisches B-Movie aussieht und trotzdem offensichtlich für wenig Geld von Deutschen realisiert wurde, dann muss auch der schärfste Kritiker von deutschem Schauspiel mit englischer Zunge erst einmal respektvoll den Hut ziehen vor soviel Mut, Frechheit und Können. Farbenfrohe Typen treiben schlimme Dinge in einem potentiellen Kultobjekt mit kleinen Macken. Freunde des Schwarzen Humors kommen auf ihre Kosten.

Kommentare