1. Kino.de
  2. Filme
  3. Müllers Büro

Müllers Büro

   Kinostart: 19.06.1986
zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Wiener Detektiv im parodistischen Einsatz.

Der unterbeschäftigte Wiener Privatdetektiv Max Müller erhält von der schönen geheimnisvollen Blondine Ingrid Bergman den Auftrag, ihren verschwundenen Verlobten zu suchen. Mit Assistent Larry recherchiert er in der Halbwelt, stößt auf eine attraktive Bandenchefin und entdeckt, dass der Vater seiner Klientin in den Fall verwickelt ist. Wichtige Persönlichkeiten, kompromittierende Fotos, Morde und Müllers Sekretärin Fräulein Schick, die in ihn verliebt ist, pflastern Müllers Weg. Er löst den Fall, obwohl bald die ganze Unterwelt hinter ihm her ist.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Müllers Büro

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,8
5 Bewertungen
5Sterne
 
(4)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Müllers Büro: Wiener Detektiv im parodistischen Einsatz.

    Musik-Komödie mit Slapstick und parodistischen Zitaten bekannter Filmklassiker des Film Noir. Barbara Rudnik ist gestylt wie Lauren Bacall und wird Ingrid Bergman genannt. Der Malteser Falke und Humphrey Bogart lassen grüßen, die Unterwelt schaut aus wie die Wiener Nadelstreifen-Schickeria. Neben dem Krimigenre wird der Schlagerfilm parodiert. Eine liebestolle Sekretärin sorgt für Amore. Regisseur Niki List wurde für seinen Erstlingsfilm „Cafe Malaria“ 1982 mit dem Max-Ophüls-Preis ausgezeichnet.

Kommentare