Filmhandlung und Hintergrund

Eine herrlich leichte Großstadtkomödie mit Euro-Touch zauberte Anthony Minghella mit „Mr. Wonderful“ aus dem Hut. Im Mittelpunkt des humorvollen Gefühlschaos stehen Matt Dillon und Annabella Sciorra, die von ihren Mitspielern (allen voran William Hurt und Mary-Louise Parker) zu Höchstleistungen angestachelt werden.

Der Starkstromelektriker Gus würde gerne mit seinen Freunde eine Bowlingbahn eröffnen. Weil er jedoch monatlich Zahlungen an seine Ex-Frau Leonora leisten muß, ist er knapp bei Kasse. Also will Gus sie mit einem seiner Mitarbeiter verkuppeln. Bei seinen Bemühungen stellt er fest, daß er Leonora doch noch sehr nahe steht.

Der Elektriker Gus will mit Freunden eine alte Bowlingbahn in New York kaufen. Da die Unterhaltszahlungen an seine Ex-Frau Lee sein gesamtes Einkommen auffressen, muß er sich etwas einfallen lassen, um das nötige Kapital aufzubringen. Schließlich kommt ihm die Idee, Lee wieder „an den Mann zu bringen“, um die lästigen Zahlungen loszuwerden. Diese ist anfangs gar nicht begeistert, verliebt sich aber dann doch in einen der Heiratskandidaten, die Gus für sie ausgesucht hat. Plötzlich merkt Gus, daß er Lee doch lieber für sich alleine hätte.

Gus will seine Ex-Frau Lee unter die Haube bringen, um die lästigen Unterhaltszahlungen loszuwerden. Doch plötzlich merkt er, daß er Lee doch lieber für sich alleine hätte. Leichtfüßige Großstadtkomödie mit dem ehemaligen Teenie-Idol Matt Dillon.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Eine herrlich leichte Großstadtkomödie mit Euro-Touch zauberte Anthony Minghella mit „Mr. Wonderful“ aus dem Hut. Im Mittelpunkt des humorvollen Gefühlschaos stehen Matt Dillon und Annabella Sciorra, die von ihren Mitspielern (allen voran William Hurt und Mary-Louise Parker) zu Höchstleistungen angestachelt werden.

News und Stories

Kommentare