Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Mothers' Instinct
  4. Trotz gespaltener Reaktionen: Mystery-Thriller glänzt in den Top 10 der Amazon-Charts

Trotz gespaltener Reaktionen: Mystery-Thriller glänzt in den Top 10 der Amazon-Charts

Trotz gespaltener Reaktionen: Mystery-Thriller glänzt in den Top 10 der Amazon-Charts
© IMAGO / Landmark Media

In kürzester Zeit schaffte es ein neuer Mystery-Thriller auf Platz 1 in Amazons Film-Charts. Trotz der vielversprechenden Hauptdarstellerinnen erhielt der Film nicht allzu viele Lobgesänge.

Nachdem er in Deutschland keine Kinoveröffentlichung genoss, wurde der Mystery-Thriller „Mothers‘ Instinct“ am 21. Juni bei Prime Video im Stream zur Verfügung gestellt. Nur vier Tage nachdem er in das Programm von Amazons Streamingdienst aufgenommen wurde, befindet sich „Mothers‘ Instinct“ aktuell auf Platz 7 in den Film-Charts.

Basierend auf dem Roman „Mutterinstinkt“ von Barbara Abel lautet die Beschreibung der Handlung auf IMDb wie folgt:

Anzeige

„Alice und Celine leben ein traditionelles Leben mit erfolgreichen Ehemännern und gleichaltrigen Söhnen. Die perfekte Harmonie des Lebens wird durch einen tragischen Unfall jäh gestört. Schuldgefühle, Misstrauen und Paranoia führen dazu, dass ihre schwesterliche Bindung auseinanderbricht.“

Obwohl die Besetzung der beiden Hauptrollen von „Interstellar“-Kolleginnen Anne Hathaway (Celine) und Jessica Chastain (Alice) auf den ersten Blick überaus vielversprechend wirkt, konnte der Film sein Publikum nur mäßig überzeugen: Auf Rotten Tomatoes verliehen ihm Kritiker*innen schlappe 56 %, Zuschauer*innen sogar noch weniger mit 46 %. Falls euch diese Bewertungen nicht abschrecken, liefert euch dieser Trailer einen ersten Einblick in „Mothers‘ Instinct“:

So reagierten Kritiker und Zuschauer auf „Mothers‘ Instinct“

Die gemischten Reaktionen von 56 % der Kritiker*innen zu „Mothers‘ Instinct“ spiegeln sich deutlich in den Rezensionen wider:

„Benoît Delhommes in den 1960er-Jahren angesiedeltes Regiedebüt kann sich nicht entscheiden, ob es als Kitsch gelten soll oder nicht und schwankt zwischen einem düsteren Drama und einem bizarren Melodrama.“ (Ross McIndoe, Slant Magazine)

„Anspruchsvolle Thriller sind selten und ‚Mothers‘ Instinct‘ füllt diese Lücke auf bewundernswerte Weise. Mit lebendigen, eindrucksvollen Bildern und erstklassigem Produktionsdesign zeichnet der Film ein spannendes, schmackhaftes Porträt einer psychologischen Intrige.“ (Barry Levitt, Empire Magazine)

„Der Film gibt nicht einmal vor, etwas über Elterntrauer, unterdrückte Gefühle oder Ehefrauen erinnernd an jene aus ‚Die Frauen von Stepford‘ zu sagen. Er soll einfach nur unterhalten, und das tut er auch, ohne dabei zu langweilig zu werden.“ (Deborah Ross, The Spectator)

Anzeige

Mit einer Bewertung von 46 % fiel das Urteil vieler Zuschauer*innen ähnlich ernüchternd aus:

„Gute schauspielerische Leistungen, gut produziert, aber leider wurde die Geschichte im Laufe der Zeit immer alberner und schlug in der Schlussszene völlig fehl. Enttäuschend.“ (Alan H, 2,5/5)

„Anne Hathaway und Jessica Chastain hauchen diesem Film das Leben ein, das er braucht. Wäre das Drehbuch abgefahrener, würde dieser Film zu einem der besten Thriller aller Zeiten werden, aber er geht nicht ganz so weit in das chaotische Drama hinein, in das er hätte gehen sollen. Aber ich liebe unsere Hauptdarstellerinnen, weil sie uns nie enttäuscht haben. Niemals!“ (LacosteTK N, 4/5)

„Schöner Film, seltsamer Ton, aber toller Film.“ (Andrew M, 5/5)

Wie gut kennt ihr euch mit anderen Literaturverfilmungen aus? Testet euer Wissen mit diesem Quiz:

Literaturverfilmung-Quiz: Schaffst du es, alle 16 Fragen korrekt zu beantworten?

Hat dir "Trotz gespaltener Reaktionen: Mystery-Thriller glänzt in den Top 10 der Amazon-Charts" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige