Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Most Wanted
  4. News
  5. Scarlett Johansson und Ryan Reynolds lassen sich scheiden

Scarlett Johansson und Ryan Reynolds lassen sich scheiden

Ehemalige BEM-Accounts |

© Kurt Krieger

Einst strahlten sie um die Wette.

Sind nach zwei Jahren Ehe getrennte Leute: Scarlett Johansson und Ryan Reynolds Bild: Kurt Krieger

Als sich Scarlett Johansson und Ryan Reynolds im September 2008 nach nur vier Monaten Verlobungszeit auf einer Hochzeitsfeier im ganz kleinen Kreis das Jawort gaben, schien das neue Traumpaar Hollywoods gekürt, echte Konkurrenz für Brangelina: Die blonde Schönheit aus „Lost in Translation“ und „Match Point“ galt als moderne Marilyn Monroe, er wurde gar zum Sexiest Man Alive gewählt.

Doch nach zwei Jahren Ehe haben Scarlett Johansson und Ryan Reynolds nun offiziell ihre Trennung bekannt gegeben, die Scheidung ist bereits geplant: „Nach langer und reiflicher Überlegung haben wir zusammen beschlossen, unsere Ehe zu beenden“, heißt es lapidar in einer gemeinsam verfassten Erklärung. „Wir haben unsere Beziehung in Liebe begonnen und mit Liebe und Freundlichkeit verlassen wir sie.“

Trennung auf Probe schon seit sechs Monaten

Während solche Statements Hollywood-Standard sind, scheint eine Schlammschlacht diesmal aber tatsächlich ausgeschlossen. Ein Freund des Paares bestätigt: „Sie gehen sehr würdevoll damit um. Das große Problem war ja nur das dauernde Getrenntsein. Sie mussten viel Zeit alleine verbringen, wenn sie beide gearbeitet haben. Scarlett war schon länger unglücklich.“

Angeblich lebten Scarlett Johansson und Ryan Reynolds bereits ein halbes Jahr lang getrennt. Johansson suchte sich eine Wohnung in New York. Noch im November wurden die beiden dort sogar im Szene-Club Avenue gesichtet und wirkten unverändert verliebt. Nun soll Scarlett Johansson dem zu erwartenden Trubel entflüchtet und mit Freundinnen nach Jamaika in den Urlaub gefahren sein.

Dass Ryan Reynolds und Scarlett Johansson nur zu genau wissen, was sie ansonsten bald erwartet, zeigt der Schlusssatz ihrer Erklärung: „Wir rechnen zwar nicht mit Rücksicht auf unsere Privatsphäre, aber wir wären trotzdem sehr froh darüber!“

Ansonsten können sich beide ja in die Arbeit stürzen: Nach ihrem Comic-Debüt in „Iron Man 2“ steht für Scarlett Johansson der Dreh zum Superhelden-Ensemble-Spektakel „The Avengers“ an. Ryan Reynolds etabliert sich mit zuletzt „Buried“ und nun „Green Lantern“ und „Most Wanted“ als echter Action-Held. Da bleibt keine Zeit für lange Trauer!

News und Stories

  • Sandra Bullock kann sich vor Angeboten nicht retten

    Nachdem Sandra Bullock einen Oscar für The Blind Side gewann, kann sich die Darstellerin vor Angeboten kaum retten. Doch sie ist sehr vorsichtig, wenn es zu der Wahl ihres nächsten Projekts kommt. So lehnte sie eine Rolle in Peter Hedges‘ The Odd Life Of Timothy Green ab (Jennifer Garner übernimmt diese nun) und überließ Julia Roberts die Rolle in Walter Salles‘ Wild Life. Bullock wird momentan als Kandidatin für...

    Kino.de Redaktion  
  • Bullock und Reynolds sind Most Wanted

    Diese Woche erhielt Sandra Bullock einen MTV Award für ihr Lebenswerk und als Zugabe küsste sie Ryan Reynolds‘ Ehefrau Scarlett Johansson. Reynolds, mit dem Bullock schon für Selbst ist die Braut vor der Kamera stand, scheint das nix auszumachen, denn beide Darsteller tun sich nun für eine weitere Komödie zusammen. Der Streifen wird von Anne Fletcher inszeniert und beruht auf einem Drehbuch von Peter Chiarelli. Beide...

    Kino.de Redaktion  
  • Sandra Bullock und Ryan Reynolds in "Most Wanted"

    Universal Pictures konnte für sein neustes Filmprojekt das erfolgreiche Team von „Selbst ist die Braut“ überzeugen. Regisseurin Anne Fletcher wird demnach wieder gemeinsam mit den Hauptdarstellern Sandra Bullock und Ryan Reynolds die geplante Action-Komödie „Most Wanted“ inszenieren.Der Inhalt des Films erinnert an „Midnight Run“ aus dem Jahr 1988 und handelt von einer Verdächtigen, gespielt von Sandra Bullock, die...

    Ehemalige BEM-Accounts