Mosch

  1. Ø 0
   1980
Trailer abspielen
Mosch Poster
Trailer abspielen

Filmhandlung und Hintergrund

Mosch: Tankred Dorsts Parabel über den Krieg Alt gegen Neu.

Der junge Arno (Marius Müller-Westernhagen) kommt nach Wuppertal, um die Seifenfabrik seines Großvaters zu übernehmen. Doch der alte Prokurist Mosch (Walter Taub) blockiert sämtliche Innovationsversuche Arnos – wo und wie er nur kann. Der Konflikt artet in einen erbitterten Kampf zweier Weltanschauungen aus, bei dem der erschöpfte Arno alles verliert, was ihm einmal wichtig war und Mosch der Selbstzerstörung entgegengeht.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Der berühmte zeitgenössische Bühnenautor Tankred Dorst schrieb das Drehbuch und führte Regie bei diesem Lehrstück über die Kraft des Unbelehrbaren. Der Krieg Alt gegen Neu hat die Qualität eines Psychothrillers. Die destruktive Energie wird für den Zuschauer fast schon körperlich spürbar, auch dank der beiden Antipoden Marius Müller-Westernhagen und Walter Taub. Hervorragend passt dazu die Musik von Peer Raben, der unter anderem die Musik der Fassbinder-Filme komponierte.

News und Stories

Kommentare