Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Mortal

Mortal

  

Filmhandlung und Hintergrund

Junger Mann entdeckt seine Superkräfte. Mythenbasierte Heldenentstehungsgeschichte von André Øvredal ("Trollhunter").

Eric stellt fest, dass er gottgleiche Fähigkeiten besitzt, die auf der uralten norwegischen Mythologie basieren. Als er sich verunsichert in der Wildnis versteckt, tötet er versehentlich einen Jungen und wird verhaftet. In der Haft lernt er die junge Psychologin Christine kennen, die ihm Glauben schenkt und helfen will. Bald schon werden sie von norwegischen und amerikanischen Behörden verfolgt. Doch auf der Flucht entdeckt Eric endlich, wer er wirklich ist.

Junger Mann entdeckt seine Superkräfte und lernt sie für sich zu verwenden. Mythenbasierte Heldenentstehungsgeschichte von André Øvredal („Trollhunter„).

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

3,3
3 Bewertungen
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Mortal: Junger Mann entdeckt seine Superkräfte. Mythenbasierte Heldenentstehungsgeschichte von André Øvredal ("Trollhunter").

    Auch nach „Trollhunter„, „The Autopsy of Jane Doe“ und „Scary Stories to Tell in the Dark“ bleibt André Øvredal dem Genrekino treu, hier mit einer originellen Variante einer düsteren Superheldenentstehungsgeschichte, die wilde Volten und Haken schlägt. Besetzt mit Nat Wolff aus „Death Note“, der in Folge auch in der neuen Version von „The Stand“ zu sehen sein ist, stellt Øvredal in seinem an „Unbreakable“ erinnernden Film Erwartungen auf den Kopf, ohne jemals auf Action und Effekte zu verzichten. Empfehlung.
    Mehr anzeigen