Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Morgens um sieben ist die Welt noch in Ordnung / Wenn süß das Mondlicht auf den Hügeln ...

Morgens um sieben ist die Welt noch in Ordnung / Wenn süß das Mondlicht auf den Hügeln ...

Filmhandlung und Hintergrund

Zwei deutsche Eric-Malpass-Verfilmungen um den kleinen Gaylord Pentecost und seine Familie.

„Morgens um sieben ist die Welt noch in Ordnung“: Der kleine Gaylord wächst in einer Großfamilie auf, der neben seinen Eltern auch der Großvater, die Großtante und die beiden Tanten Rosie und Becky angehören. In Schwierigkeiten gerät er, als ihn sein Spielkamerad Willie zu Unrecht beschuldigt, seinen Schatz - einen Briefbeschwerer - gestohlen zu haben. „Wenn süß das Mondlicht auf den Hügeln schläft“: Neue Abenteuer mit der Familie Pentecost, die vorübergehend die drei Kinder des tödlich verunglückten Bruders von Gaylords Mutter bei sich aufnehmen müssen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Morgens um sieben ist die Welt noch in Ordnung / Wenn süß das Mondlicht auf den Hügeln ...: Zwei deutsche Eric-Malpass-Verfilmungen um den kleinen Gaylord Pentecost und seine Familie.

    Die Verfilmungen der ersten beiden Gaylord-Romane des britischen Autors Eric Malpass, die aufgrund der Popularität der Vorlagen in Deutschland eben dort von Kurt Hoffmann („Morgens um sieben…“, 1968) und Wolfgang Liebeneiner („Wenn süß das Mondlicht…“, 1969) gedreht wurden. Für die musikalische Untermalung der heiter-beschaulichen Familiengeschichten aus der Perspektive eines kleinen Jungen war James Last zuständig. „Morgens um sieben…“ konnte mehr als drei Millionen Besucher in die deutschen Kinos locken.
    Mehr anzeigen