Am 20. November 2008 fiel in München die erste Klappe zu den Dreharbeiten der fünften Folge der erfolgreichen ARD-Krimireihe „Mord in bester Gesellschaft“ mit dem Titel „Das eitle Gesicht des Todes“.

Auch dieses Mal stehen Psychiater Dr. Wendelin Winter (Fritz Wepper) und seine Tochter Alexandra (Sophie Wepper) im Mittelpunkt der Ereignisse. Dass Alexandra die väterliche Villa in München überstürzt verlässt und an den Starnberger See zieht, ist für Wendelin Winter ein Schock. Doch Zeit zur Trauer bleibt ihm nicht. Denn als Winter erfährt, dass der Frauenmörder Manfred Borchert (Max Tidof) aus der Sicherheitsverwahrung geflohen ist, beginnt ein Wettlauf um Leben und Tod.

Neben Fritz und Sophie Wepper stehen u. a. Erol Sander, Lara Joy Körner, Bernd Herzsprung und Thure Riefenstein vor der Kamera.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare