Mord im Savoy

Kinostart: 07.04.1936

Mord im Savoy: Bombenrolle für Hans Albers als Oberkellner unter Mordverdacht.

Filmhandlung und Hintergrund

Bombenrolle für Hans Albers als Oberkellner unter Mordverdacht.

Im Moskauer Savoy Hotel quartiert sich Nastasja Andrejewna Daschenko im Zimmer 217 ein. Sie interessiert sich für Oberkellner Andrej Antonowitsch, den sie nach der Scheidung von Kaufmann Daschenko heiraten will. Andrej ist auf Stubenmädchen Darja aus und leiht sich von Nastasja ein Kleid für Darja. Als Andrej Nastasja aufsucht, kommt es zum Streit, es fallen drei Schüsse. Andrej, unter Mordverdacht, flieht, trifft im Obdachlosenasyl auf Daschenko und Schuwalow, der einst Nastajas Mann erschoss. Andrej löst den Fall.

Schauspielerisch interessanter Film um einen Kellner, der in ein Mordkomplott verstrickt und von seiner eifersüchtigen Verlobten des Mordes verdächtigt wird.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Mord im Savoy: Bombenrolle für Hans Albers als Oberkellner unter Mordverdacht.

    Und da Hans Albers in einer seiner Bombenrollen den Oberkellner und Etagenchef spielt, löst er auch den Fall des Diebstahls von 40 Rubel, den Kollegin Anna Darja aus Eifersucht untergeschoben hat. Zur Zarenzeit 1911 spielender flotter Krimi im Ambiente eines Luxushotels. Zur Starbesetzung zählen Brigitte Horney als elegante Dame, die den alten Draufgänger Albers in Verlegenheit bringt, und René Deltgen als finsterer Schuwalow. Die Rummelplatz-Szene im Vergnügungsetablissement ist ein Highlight. Albers singt: „In meinem Herzen, Schatz, da ist für viele Platz.“

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Mord im Savoy