Kenneth Branagh steigt in den Orient-Express

Ehemalige BEM-Accounts |

Mord im Orient-Express Poster

Der „Thor“-Macher soll Agatha Christies Klassiker „Mord im Orient-Express“ neu verfilmen.

Bereits vor über anderthalb Jahren hat sich 20th Century Fox die Rechte an Agatha Christies Kult-Krimi „Mord im Orient-Express“ gesichert. Nun hat das Studio einen Regisseur für das Projekt gefunden: Kenneth Branagh, der zuletzt „Cinderella“ ins Kino gebracht hat.

Agatha Christie gilt als eine der erfolgreichsten Romanautorinnen aller Zeiten und hat Schätzungen zufolge rund vier Milliarden Bücher verkauft. „Mord im Orient-Express“ erschien 1934 und gehört bis heute zu den beliebtesten Werken der Krimi-Queen.

Preisgekrönte Nebendarstellerin

1974 gab es bereits eine Verfilmung des Klassikers, mit Albert Finney in der Rolle des Privatdetektivs Hercule Poirot. Der Film wurde mit sechs Oscar-Nominierungen bedacht. Ingrid Bergman konnte den Preis für die beste weibliche Nebenrolle mit nach Hause nehmen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Mord im Orient-Express
  5. Kenneth Branagh steigt in den Orient-Express