Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Mord am Meer

Mord am Meer

Filmhandlung und Hintergrund

Polit-Thriller um einen Kommissar, dessen Halbbruder, ein ehemaliges RAF-Mitglied, auf ähnliche Weise ermordet wird wie ein RAF-Terrorist im Jahre 1978 (nach dem Roman "Die letzte Vorstellung" von Ulrich Woelk).

Kommissar Anton Glauberg ermittelt in Husum in einem Mordfall. Dabei verschweigt er, dass der Tote sein Halbbruder war. Gemeinsam mit der BKA-Beamtin Paula verfolgt er eine Spur bis nach Berlin und erhält die Information, dass sich 1978 ein Mord an einem RAF-Mitglied fast identisch abgespielt hat. Eine weitere Spur führt in die ehemalige DDR, in der Antons Halbbruder in den 1980er-Jahren untertauchte. Anton und Paula verstricken sich in einem Netz aus alten Seilschaften, falschen Fährten und Intrigen.

Bilderstrecke starten(19 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Mord am Meer

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Mord am Meer: Polit-Thriller um einen Kommissar, dessen Halbbruder, ein ehemaliges RAF-Mitglied, auf ähnliche Weise ermordet wird wie ein RAF-Terrorist im Jahre 1978 (nach dem Roman "Die letzte Vorstellung" von Ulrich Woelk).

    Durchaus Spannender TV-Thriller von Matti Geschonneck mit Heino Ferch, Nadja Uhl und Manfred Zapatka, der die unrühmliche Verbindung zwischen RAF und Stasi thematisiert. Der Film basiert auf dem viel beachteten Roman „Die letzte Vorstellung“ von Ulrich Woelk. „Mord am Meer“ wurde 2006 für den Grimme-Preis nominiert wie auch Regisseur Geschonneck für die Goldene Kamera.
    Mehr anzeigen

Kommentare