Filmhandlung und Hintergrund

Spannender Agententhriller von Alfred Hitchcock, der vor dem Hintergrund der politischen Situation Europas vor dem Eintritt der USA in den zweiten Weltkrieg spielt.

Kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges wird der New Yorker Journalist John Jones zur Berichterstattung nach Europa geschickt. Als Jones dort auf der Jagd nach spannenden Auslandsstorys über eine Verschwörung von Nazi-Spionen stolpert, die von einem gewissen Stephen Fisher angeführt und als Pazifistenvereinigung getarnt ist, braucht er dringend Hilfe. Diese findet er ausgerechnet in der schönen Carol, Fishers Tochter.

Kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges wird der New Yorker Journalist John Jones zur Berichterstattung nach Europa geschickt und kommt dort prompt Nazi-Spionen auf die Spur, die sich als Pazifistenvereinigung getarnt haben. Spannender Agententhriller von Alfred Hitchcock.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Mord

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Mord: Spannender Agententhriller von Alfred Hitchcock, der vor dem Hintergrund der politischen Situation Europas vor dem Eintritt der USA in den zweiten Weltkrieg spielt.

    Angesiedelt vor dem Hintergrund des beginnenden Zweiten Weltkriegs entwickelt sich Alfred Hitchcocks zweiter amerikanischer Film als hochspannender Agententhriller, der sich vor der politischen Situation in Europa Anfang der vierziger Jahre fast zu einem Kriegsfilm entwickelt. Zugleich setzt sich „Mord“ mit einem klassischen Hitchcock-Plot auseinander und gilt mit seinen sechs Oscar-Nominierungen als einer der Höhepunkte im Werk des Meisterregisseurs.

Kommentare