Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Moonage Daydream

Moonage Daydream

Moonage Daydream: Visuelle Dokumentation, die dem Leben und Schaffen von David Bowie gewidmet ist.

Poster

Moonage Daydream

Spielzeiten in deiner Nähe

„Moonage Daydream“ im Kino

Aktuell sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Filmhandlung und Hintergrund

Visuelle Dokumentation, die dem Leben und Schaffen von David Bowie gewidmet ist.

In über 50 Jahren nahm Musiker David Bowie über 26 Studioalben auf, definierte sich stets neu. Seine Hits wie „Let’s Dance“, „Space Oddity“, „Heroes“ und „Starman“ gelten zurecht als Klassiker der Pop- und Rockmusik.

Zugleich bot der Künstler seinem Publikum stets passend zum Klang seiner Musik eine neue Persönlichkeit, ob als Ziggy Stardust oder Outfits, die die Grenzen des Glam Rocks überschritten. Leider verstarb der Ausnahmekünstler bereits im Alter von 69 Jahren am 10. Januar 2016 an den Folgen einer Krebserkrankung.

Einen Vorgeschmack auf die visuelle Dokumentation über David Bowie liefert der Trailer:

Moonage Daydream - Trailer Englisch

„Moonage Daydream“ – Hintergründe

Um sich seinem kreativen Schaffen und der Musik von David Bowie auf besondere Weise anzunähern, drehte Regisseure Brett Morgen („Cobain – Montage of Heck“) die Dokumentation „Moonage Daydream“. Doch statt stringent die Stationen von Bowies Leben abzuarbeiten, verschwimmen die Auftritte, die Musik und die Einflüsse zu einer filmischen Odyssee, die auf kaleidoskopische Art und Weise bisher unveröffentlichte Aufnahmen zu einem Großen und Ganzen verschmelzen lässt und dem Publikum ein nie dagewesenes Porträt einer Musikikone präsentiert.

Dass dies im Sinne von David Bowie selbst ist, ist dadurch bewiesen, dass der offizielle Nachlass von David Bowie dem Projekt ihren Segen gegeben haben – eine Ehre, die bislang keinem anderen Film vergönnt ist. Insgesamt hört man eine Auswahl aus 48 Songs von David Bowie, die aus ihren original Stems gemischt werden.

„Moonage Daydream“ – Kinostart

Nach der Premiere beim renommierten Filmfestival in Cannes 2022, wo der Film außer Konkurrenz gezeigt wurde und bereits das dortige Publikum begeisterte, dürfen sich auch Bowie-Fans hierzulande auf die besondere Kinoauswertung freuen.

„Moonage Daydream“ startet am 15. September 2022 in den hiesigen Kinos und wird auch auf IMAX-Leinwänden gezeigt.

Darsteller und Crew

  • David Bowie
    David Bowie
  • Brett Morgen
    Brett Morgen

Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
5 Bewertungen
5Sterne
 
(5)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

News und Stories