In Zeiten, in denen immer härtere Extreme als Referenz für gute Horrorfilme ausgelotet werden, tut es auch mal wieder gut, wenn einen ein Film auf den Boden der Realität zurückholt. „Cruel Summer“ ist so ein Film und er zeigt kompromisslos, dass man keine Jump-Scares oder inzestuöse Hinterwäldler braucht, um wahren Horror zu zeigen. Alles was es dazu braucht, sind ein paar gut platzierte Lügen und selbstzentrierte Menschen, die ihre Fehler bei jedem, nur nicht sich selbst suchen.

Wie Schnittberichte.com berichtet, hat sich der Verleiher I-ON New Media die Rechte für eine Vermarktung des britischen Horror-Thrillers „Cruel Summer“ in Deutschland gesichert und wird den Film hierzulande auf DVD und Blu-ray veröffentlichen. Damit bekommt das deutsche Publikum nun auch die Gelegenheit, das intensive Horror-Drama auf den heimischen Bildschirmen zu sehen.

Auf diesen grausam wahren Ereignissen basiert der Horror-Thriller „Phoenix Forgotten“

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Falsche Tatsachen: Diese 8 Filme beruhen nicht auf wahren Begebenheiten

Seht hier den Trailer zu „Cruel Summer“

Das ist die erschütternde Geschichte von „Cruel Summer“

Der autistische Danny (Richard Pawulski) will einen prestigeträchtigen Preis gewinnen, der vorsieht, dass sich Jugendliche selbstauferlegten und für sie schwierige Aufgaben stellen und diese meistern. Dannys Idee besteht darin, für ein paar Tage allein in der Abgeschiedenheit der Wildnis zu verbringen. Die sommerliche Idylle seiner selbstgewählten Einsamkeit wird aber brutal zerstört, als ihm drei weitere Jugendliche auflauern, um ihn leiden zu sehen.

Angestachelt von den falschen Anschuldigungen des jungen Mädchens Julia (Natalie Martins), will sich Nicholas (Danny Miller) an Danny rächen und holt sich dazu auch noch den Cliquen-Neuling Calvin (Reece Douglas) zur Unterstützung. Die Peinigung des unschuldigen sowie hilflosen Dannys gerät bald aus dem Ruder und die Gewalt eskaliert.

Die traurige Wahrheit

„Cruel Summer“ soll auf einer wahren Begebenheit beruhen, was nicht schwer zu glauben ist. Nur eine Suchanfrage auf Google genügt und man sieht, dass sich nicht nur in Großbritannien solche traurigen Vorfälle immer wieder ereignen. Der Film kann deshalb als Schlaglicht verstanden werden, der der Öffentlichkeit vor Augen führt, zu welchen Monstrositäten Menschen und wie in diesem Fall junge Menschen fähig sind, wenn die falschen Umstände es zulassen.

I-ON New Media plant, „Cruel Summer“ in Deutschland am 24. November 2017 auf Blu-ray und DVD zu veröffentlichen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare