Er gilt als einer der besten Theaterautoren der Welt, und das, obwohl seine Stücke hunderte von Jahren alt sind.

Kleines Lästermaul: Billy Bob Thornton Bild: Kurt Krieger

William Shakespeare

Billy Bob Thornton

Shakespeares Werke: Alles Mist?

So mancher Shakespeare-Fan würde da sicher widersprechen, gelten die Werke des Künstlers doch als überaus anspruchsvoll und vor allem gesellschaftskritisch.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Monster's Ball

Doch vielleicht sollte man Thornton gegenüber Nachsicht walten lassen, denn der 49-Jährige hat für das Theater an sich nicht besonders viel übrig: „Ich kann kein ganzes Theaterstück über mich ergehen lassen. Immer will ich auf die Bühne rennen, den Schauspielern die Haare durcheinanderbringen und die Kulissen kaputt machen.“

Bei so vielen Attacken gegen ihn und sein Metier hätte Shakespeare wahrscheinlich mit einem Zitat aus „Wie es euch gefällt“ geantwortet: „Der Narr hält sich für weise, aber der Weise weiß, daß er ein Narr ist.“

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Marc Forster schickt den Läufer in die Vergangenheit

    Der deutsch-Schweizer Regisseur Marc Forster hat sich nach Filmen wie Monster’s Ball und Ein Quantum Trost als Filmemacher in Hollywood etabliert. Mit Machine Gun Preacher hat er bereits ein interessantes Projekt in Arbeit, und bereit nun bei Disney einen Sci-Fi-Streifen namens The Runner vor. Der Film spielt in einer Zukunft, in der die Erde nach einem verheerenden Angriff unbewohnbar geworden ist. Eine Gruppe von Überlebenden...

    Kino.de Redaktion  
  • Stars erinnern an Heath Ledger

    Stars erinnern an Heath Ledger

    Ein Jahr nach seinem tragischen Tod erinnern sich Kollegen und Freunde an Heath Ledger - mit dabei sind Mel Gibson, Julia Stiles und Terry Gilliam.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Carey hilft HIV-positivem Mädchen

    Carey hilft HIV-positivem Mädchen

    Die Popsirene sagt Glam und Glitter adieu und versucht sich in ihrem nächsten Filmprojekt als Sozialarbeiterin im New Yorker Problemviertel Harlem.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare