Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Monster Hunter
  4. News
  5. Erster Trailer bestätigt: Action-Spektakel „Monster Hunter“ kommt noch 2020 ins Kino

Erster Trailer bestätigt: Action-Spektakel „Monster Hunter“ kommt noch 2020 ins Kino

Erster Trailer bestätigt: Action-Spektakel „Monster Hunter“ kommt noch 2020 ins Kino
© Sony Pictures

„Monster Hunter“ soll, nachdem es zunächst auf April 2021 verschoben wurde, nun doch im Dezember 2020 in die Kinos kommen, wie der erste lange Trailer bestätigt.

Poster
Spielzeiten in deiner Nähe

Erst kürzlich wurden mit „James Bond 007 – Keine Zeit zu sterben“ und Denis VilleneuvesDune“ gleich zwei potenzielle Blockbuster verschoben. Filmfans ärgern sich, für die Kinobetreiber hat das allerdings ernsthafte Auswirkungen. Just hat die Kinokette Cineworld reagiert und angekündigt, vorübergehend über 600 Kinos in den USA und Großbritannien wieder zu schließen – es gibt schlicht weder Filme noch Publikum.

Verpasst nicht die Schäppchen beim Prime Day: Die besten Angebote heute

Nun könnte ein Film als Hoffnungsschimmer dienen, den bis auf Videospielfans wohl bislang kaum jemand großartig im Fokus hatte: „Monster Hunter“. Die Verfilmung der populären Reihe des japanischen Studios Capcom von Regisseur Paul W.S. Anderson wurde zunächst aufgrund der globalen Corona-Pandemie von September 2020 auf den 23. April 2021 (US-Kinostart) verschoben. Nun liebäugelt Sony Pictures aber wohl doch mit einem Kinostart noch am 3. Dezember 2020, wie der erste Trailer zu „Monster Hunter“ zeigt. Allerdings nicht weltweit, sondern nur in ausgewählten Kinomärkten, wie Deadline berichtet.

Nicht nur hier werden euch kolossale Monster-Kämpfe geboten:

Warum ein Dezember-Start für „Monster Hunter“ ideal wäre

Es liegt auf der Hand: Im Dezember 2020 gibt es im Grunde bis auf „Wonder Woman 1984“ und „Free Guy“ keine allzu große Konkurrenz im Event-Kino-Bereich. Hinzu kommt, dass die „Resident Evil“-Reihe des Film-Ehepaars Paul W.S. Anderson und Milla Jovovich vor allem auf dem internationalen Parkett und hier vor allem in China erfolgreich war.

Und es ist vor allem der Markt in China und Südkorea, mit dem Anderson und Jovovich rechnen dürfen; nicht nur, weil dort auf die vielen „Monster Hunter“-Fans gesetzt wird: Während etwa „Tenet“ weltweit gerade mal knapp über 300 Millionen US-Dollar eingespielt hat, nahm das chinesische Kriegsepos „The Eight Hundred“ allein in China über 441 Millionen US-Dollar ein. Damit ist der Film der aktuell erfolgreichste in 2020. Just am 1. Oktober starteten dort zudem die Komödie „My People, My Homeland“ und der Animationsfilm „Jiang Ziya – Legend of Deification“, die beide über das Startwochenende hinweg über 150 Millionen US-Dollar einspielen konnten.

Vor diesem Hintergrund, und mit der nicht nur im asiatischen Raum beliebten Videospielreihe „Monster Hunter“ als Vorlage, rechnen die Verantwortlichen rund um Sony Pictures, Screen Gems und Constantin Film mit Sicherheit mit einem Erfolg im aktuell wohl wichtigsten und aktivsten Kinomarkt der Welt.

Die 1990er-Jahre waren geprägt vom langsamen Wandel hin zu sündhaft teuren Blockbustern. Erkennt ihr diese Filme anhand eines einzigen Bildes? Testet euer Wissen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.