"Tron 3" mit Olivia Wilde und Garrett Hedlund

Ehemalige BEM-Accounts |

Mojave Poster

Die Lichtracer warten schon auf Quorra und Sam Flynn …

Olivia Wilde und Garrett Hedlund sind auch in "Tron 3" an Bord. Bild: Disney

Eigentlich sollte der große Erfolg von „Tron: Legacy“ mit einer raschen Fortsetzung gefeiert werden. Doch statt wie geplant längst abgedreht zu sein, nimmt die Produktion erst jetzt Fahrt auf. Doch besser spät als nie, werden die Fans des SciFi-Spektakels sagen.

Olivia Wilde und Garrett Hedlund werden, wie der ‚Hollywood Reporter‘ meldet, in „Tron 3“ ihre Rollen als sexy isomorpher Algorithmus Quorra und Sam Flynn wiederholen.

Hedlund hatte von Anfang sein Interesse am Sequel signalisiert, allerdings war da noch von einem Drehstart im Jahr 2014 die Rede. Nun sollen die Dreharbeiten im kommenden Herbst im kanadischen Vancouver beginnen.

Keine Story, aber ein Backup

Im Regiestuhl sitzt erneut Joseph Kosinski, der zuletzt Tom Cruise in „Oblivion“ inszenierte. Über die Handlung von „Tron 3“ ist noch nichts bekannt, doch eine Rückkehr ins „Raster“ sollte kein großes dramaturgisches Problem darstellen - schließlich hatte Sam am Ende von „Legacy“ ein Backup der virtuellen Welt gezogen.

Olivia Wilde stand zuletzt für „The Lazarus Effect“ vor der Kamera und hatte ihren letzten Auftritt in unseren Kinos vor einem Jahr in Spike Lees „Her“. Garrett Hedlund, Anfang des Jahres in Angelina Jolies Weltkriegsdrama „Unbroken“ auf den Leinwänden, hat zuletzt mit Mark Wahlberg den Thriller „Mojave“ und mit Hugh Jackman die Fantasysause „Pan“ abgedreht.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Mojave
  5. "Tron 3" mit Olivia Wilde und Garrett Hedlund