Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Mit moon

Mit moon

Filmhandlung und Hintergrund

Edel ausgestatteter Gangsterthriller voll bekannter Hongkonggesichter, ein hübsch ausstaffiertes inhaltliches Nichts mit einigen guten Kampf- und Actionszenen steuert leidlich unterhaltsam auf ein furioses, wenn auch vorhersehbares Finale zu. Regisseur Dennis Law („Election 2“), angeblich ein in Amerika studierter Arzt, der in China als Bauunternehmer zu Geld kam, leistet sich das Filmemachen als teures Hobby und liefert...

Der alte Triadenpatriarch ist unsanft verblichen auf einem Exekutionsplatz in Peking am traurigen Höhepunkt einer gründlich missratenen Falschgeldoperation. Nun treffen in Hongkong die Familie und Mitarbeiter zur Testamentseröffnung zusammen, und nicht jeder ist mit dem Ergebnis zufrieden. Ausgerechnet der ahnungslose Sohn und die hinterhältige Tochter sollen das Unternehmen leiten, das finden weder Unterboss Funky noch der ausgebootete Adoptivsohn Calf lustig. Als eine Mordserie die Reihen der Gang zu lichten beginnt, kämpft jeder gegen jeden.

Der Pate ist tot, und die kriminelle Familie erwartet neue Führung. Nicht jeder ist mit der Wahl zufrieden. Actiongeladener, hübsch ausgestatteter Gangsterthriller aus Hongkong.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Mit moon

Darsteller und Crew

  • Simon Yam
  • Bernice Liu
  • Chan Wai-Man
  • Pinky Cheung
  • Cheung Siu-fai
  • Amy Chum
  • Hau Woon Ling
  • Luxia Jiang
  • Dennis Law
  • Herman Yau
  • Chung Wai Chiu
  • Tommy Wai

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Edel ausgestatteter Gangsterthriller voll bekannter Hongkonggesichter, ein hübsch ausstaffiertes inhaltliches Nichts mit einigen guten Kampf- und Actionszenen steuert leidlich unterhaltsam auf ein furioses, wenn auch vorhersehbares Finale zu. Regisseur Dennis Law („Election 2“), angeblich ein in Amerika studierter Arzt, der in China als Bauunternehmer zu Geld kam, leistet sich das Filmemachen als teures Hobby und liefert für solche Verhältnisse eine weitere unspektakulär solide Kinoarbeit. Freunde vom Fach sollten auf ihre Kosten kommen.
    Mehr anzeigen