Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Mission: Impossible - Dead Reckoning - Teil 1
  4. News
  5. Tom Cruise in Ruhestand nach „Mission: Impossible 8“? Regisseur äußert sich zu den Spekulationen

Tom Cruise in Ruhestand nach „Mission: Impossible 8“? Regisseur äußert sich zu den Spekulationen

Tom Cruise in Ruhestand nach „Mission: Impossible 8“? Regisseur äußert sich zu den Spekulationen
© IMAGO / Cinema Publishers Collection

Kehrt Tom Cruise nach „Mission: Impossible Dead Reckoning Teil 2“ dem Film-Franchise den Rücken zu? Einigen Berichten zufolge ja, doch der Regisseur der Filme hat Einwände vorzubringen.

Mission: Impossible - Dead Reckoning - Teil 1

Tom Cruise ist kürzlich 60 Jahre alt geworden und schmeißt sich auch im stolzen Alter noch Hals über Kopf in waghalsige Stunts. Die Dreharbeiten für „Mission: Impossible Dead Reckoning Teil 1“ sind zwar schon abgeschlossen, doch aktuell steht der Hollywood-Star bereits für das Sequel vor der Kamera. Nach diesem Film soll Tom Cruise der Filmreihe den Rücken kehren – zumindest, wenn man manchen Berichten glauben möchte.

Einige Quellen sollen dem Branchenblatt Variety berichtet haben, dass der bevorstehende „Mission: Impossible“-Zweiteiler als eine Art Abschied für Tom Cruise fungieren und dementsprechend die Karriere von Ethan Hunt an einen wohlverdienten Abschluss bringen soll. Auf diese Spekulationen hat nun Christopher McQuarrie, der Regisseur der meisten Ableger der Reihe, im „Light the Fuse“-Podcast (via IndieWire) reagiert.

Natürlich hat der 53-jährige Filmschaffende die Spekulationen nicht eindeutig bestätigt oder verneint, doch ließ er es sich nicht nehmen, ein paar Worte über die Berichterstattung zu verlieren:

„Lasst mich euch sagen: Ich arbeite seit 15 Jahren mit Tom Cruise und ich kann euch gar nicht sagen, wie oft ich neben diesem Mann stand, Zeuge von einem Ereignis geworden bin und dann am nächsten Tag darüber in der Presse gelesen habe und nichts davon, was dort beschrieben wurde, wirklich wahr ist.“

Christopher McQuarrie lieferte angesichts dieser Aussage noch eine Anekdote zur Art und Weise der Berichterstattung hinterher:

„Hier ist ein Beispiel: Wir haben in Birmingham eine Szene zwischen Tom und Haley [Atwell] gedreht. Am nächsten Tag las ich einen Artikel in der Zeitung, der besagte, dass Tom und vier weitere Personen in einem indischen Restaurant zu Abend gegessen haben. Ich las, dass Tom darauf bestand, nicht an einem Tisch in einem privaten Raum zu sitzen, sondern im Hauptraum mit den anderen Leuten und dass Tom drei Mal das Chicken Masala bestellt hat, weil es ihm so gut geschmeckt hat. Ich rief Tom am nächsten Tag an und sagte: ‚Irgendetwas ist komisch an diesem Artikel. Er ist nämlich zu 100% korrekt.‘ Das war das erste Mal, dass ich einen Artikel las, in dem alles so beschrieben war, wie es sich ereignet hatte.“

„Mission: Impossible Dead Reckoning Teil 1“ lässt noch eine Weile auf sich warten. Wenn ihr in der Zwischenzeit jedoch das Bedürfnis nach weiteren Action-Krachern verspürt, dann empfehlen wir euch folgende fünf Filmreihen:

Die 5 besten Action-Franchises

Christopher McQuarrie und Tom Cruise planen bereits weiteres Projekt

Außerdem erzählte Christopher McQuarrie, dass er mit Tom Cruise an einem weiteren, noch „krasseren“ Film arbeitet. Nach „Jack Reacher“ und den „Mission: Impossible“-Filmen stellt das Projekt die sechste Zusammenarbeit der beiden Filmschaffenden dar, in der Christopher McQuarrie als Regisseur fungiert. Zu dem bislang titellosen Film äußerte er sich wie folgt:

„Es ist etwas ganz anderes als das, was man von Tom gewohnt ist. Das ist etwas, was ich wirklich liebe. Es liegt ein bisschen mehr in meinem Fachgebiet. Und doch haben wir alles, was wir auf dieser Reise gelernt haben, in unsere Filme einfließen lassen, nämlich dass es immer mehr um Emotionen und echte emotionale Erfahrungen geht.“

Inwiefern der Film die bisherigen Stunt-Eskapaden von Tom Cruise übertrumpfen wird, bleibt abzuwarten. Vorher beschert uns das Duo jedoch mit „Mission: Impossible Dead Reckoning Teil 1“ ein wahres Action-Fest, das ab dem 13. Juli 2023 auf der großen Leinwand zu sehen sein wird.

Wie gut kennt ihr euch mit der „Mission: Impossible“-Reihe aus? Findet es jetzt in unserem Quiz heraus: 

„Mission: Impossible“-Quiz: Wie gut kennt ihr die Action-Reihe?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.