Miller's Crossing

Kinostart: 14.02.1991

Filmhandlung und Hintergrund

Von den Coen-Brüder spannend inszenierter Gangsterfilm, in dem u. a. Albert Finney und John Turturro einen brutalen Bandenkrieg anzetteln.

In „Miller‘s Crossing“ wird die Geschichte des aufstrebenden Gangsters Johnny Caspar (Jon Polito) erzählt, der versucht, in der schillernden und knallharten Welt der Mafia Karriere zu machen.

Haupteinnahmequelle von Johnny Caspar ist das Manipulieren von Box-Kämpfen und da kommt ihm der Kleinkriminelle Bernie (John Turturro) zu sehr in die Quere, so dass Jimmy seinen ungeliebten Konkurrenten am liebsten einfach verschwinden lassen würde. Doch für eine solche Aktion bedarf es der Erlaubnis der lokalen Gangstergröße Leo (Albert Finney), ohne dessen Zustimmung sich im Milieu nichts machen lässt.

Aufgrund privater Verstrickungen kommt es nicht zum Mord an Bernie, doch es treten viel schwerwiegende Probleme am Horizont auf, mit denen nicht nur Johnny zu kämpfen haben wird. Aus Freunden werden bald Feinde, denn Gangsterbraut Vera (Marcia Gay Harden) betritt die Bühne und verdreht allen Männern den Kopf. Sie hat ein Verhältnis mit Gangsters Tom (Gabriel Byrne), einem engen Verbündete von Leo, der sie eigentlich heiraten möchte. Es kommt zum Eklat zwischen den beiden Männern, wovon wiederum Johnny profitziert, denn der toughe Tom plant nun, mit ihm gemeinsam eine Allianz gegen Leo einzugehen.

Bald erschüttert ein Mord das sowieso schon zerbrechliche Geflecht der Gangster untereinander und Johnny ist mitten in einem Krieg, aus dem es keinen Ausweg mehr zu geben scheint.

Obwohl „Millers‘s Crossing“ seinerzeit kein großer finanzieller Erfolg war, ernteten die Regisseure Joel und Ethan Coen viele positive Kritiken und ihr dritter Film wurde unter anderem auf dem Filmfest von San Sebastian ausgezeichnet.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Miller's Crossing

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Miller's Crossing: Von den Coen-Brüder spannend inszenierter Gangsterfilm, in dem u. a. Albert Finney und John Turturro einen brutalen Bandenkrieg anzetteln.

    Angetrieben von einer tiefen Liebe für Gangsterfilme der 30er Jahre und dem Kino dieser Zeit liefern die diesjährigen Gewinner der „Goldenen Palme“ in Cannes Ethan und Joel Coen („Barton Fink“) einen weiteren Beweis ihres außergewöhnlichen Könnens ab. Obwohl sich die beiden stets für die unkonventionellste Erzählweise entscheiden und den Zuschauer mit verrückten Einfällen überraschen, vergessen sie nie, die spannende Story voranzutreiben. Bis zum raffinierten Schluß werden Gabriel Byrne, Albert Finney und John Turturro durch einen ungemein treffsicher inszenierten Bandenkrieg gejagt, der sich mühelos mit allen Gangstermovies der letzten Zeit messen kann. Ein aufregendes Filmerlebnis.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Miller's Crossing