Miliardi

Filmhandlung und Hintergrund

Italienisches Society-Drama im besten „Dallas“- und „Denver Clan“-Stil. Ein polit-erotisches Dekorspielchen aus der Welt der Schwerreichen, Sex- und Machtversessenen - grad so geschildert, wie sich der kleine Max deren Sündenpfuhl vorstellt. Der fleißige Regisseur Carlo Vanzina („Meine ersten 40 Jahre“), der mit seinem Bruder Enrico auch das Drehbuch nach einer Romanvorlage schrieb, verpflichtete für seine Yacht- und...

Der italienische Konzernchef Jean Ferretti stürzt mit dem Hubschrauber ab und liegt auf Leben und Tod in der Klinik, während sich die Verwandschaft um Nachfolge und Erbmillionen balgt. Neffe Maurizio bootet gar den eigenen Vater Osvaldo aus, betreibt die Umwandlung der Firmengruppe in eine internationale Holding und sichert sich die Dienste der Mätresse Osvaldos, während Onkel Jeans Ex-Frau Christina als einzige mit echter Sorge am Krankenbett wacht. Als Jean wieder zu sich kommt, gelingt es ihm nicht nur, mit seinem Bruder den aufmüpfigen Maurizio zu stoppen. Auch die Versuche anderer Konkurrenten, den Ferretti-Konzern zu übernehmen, werden abgeschmettert.

Als es Konzernchef Ferretti nach einem Unfall gerade mal nicht so gut geht, versammelt sich die Familie wie ein Hyänenrudel zur Geld-Übernahme um das vermeintliche Sterbebett. Doch Onkel erholt sich wieder, und seine Rache ist furchtbar.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Italienisches Society-Drama im besten „Dallas“- und „Denver Clan“-Stil. Ein polit-erotisches Dekorspielchen aus der Welt der Schwerreichen, Sex- und Machtversessenen - grad so geschildert, wie sich der kleine Max deren Sündenpfuhl vorstellt. Der fleißige Regisseur Carlo Vanzina („Meine ersten 40 Jahre“), der mit seinem Bruder Enrico auch das Drehbuch nach einer Romanvorlage schrieb, verpflichtete für seine Yacht- und Wäscheschau ein namhaftes Aufgebot nicht mehr ganz angesagter Stars. Neben Lauren Hutton („Ein Mann für gewisse Stunden“), dem vielbeschäftigten Donald Pleasence, Ex-Starmodel Carol Alt, Jean Sorel und einigen anderen erweist sich der vielversprechende Billy Zane („Todesstille“, „Memphis Belle“) als gewohnt positive Überraschung.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Miliardi