Filmhandlung und Hintergrund

Aus Japan, dem Land der aufgehenden Sonne, kommt dieser schöne Tierfilm mit Stimmung und Poesie, der hierzulande im Kino 550.000 Zuschauer bezauberte. Fünf Jahre hat Regisseur Hata seine beiden „Hauptdarsteller“ beobachtet und dabei 120.000 Meter Film belichtet. Das Ergebnis wird in Familienvideotheken langfristig sichere Umsätze erzielen.

Die abenteuerliche Reise zweier tierischer Freunde, des kleinen Kätzchens Miez und Mops, des jungen, dicken Hundes. Miez unternimmt, nicht ganz freiwillig, einen Ausflug den Fluß hinunter und Mops folgt ihr entlang des Ufers und bewahrt die Freundin vor allerlei Gefahren. Beide finden im Laufe der Reise ihre große Liebe und der Film endet, wie er begann: mit vielen kleinen Kätzchen und jungen Möpsen.

Japanischer Tierfilm mit Stimmung und Poesie. Fünf Jahre hat Regisseur Hata seine beiden „Hauptdarsteller“ beobachtet und dabei 120.000 Meter Film belichtet.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Aus Japan, dem Land der aufgehenden Sonne, kommt dieser schöne Tierfilm mit Stimmung und Poesie, der hierzulande im Kino 550.000 Zuschauer bezauberte. Fünf Jahre hat Regisseur Hata seine beiden „Hauptdarsteller“ beobachtet und dabei 120.000 Meter Film belichtet. Das Ergebnis wird in Familienvideotheken langfristig sichere Umsätze erzielen.

Kommentare